Aktuelle Termine

  • 24. November 2017Blitz 2
  • 25. November 2017Heek 1 - Heiden 3
AEC v1.0.4

5 Nachwuchsmeister aus Heek

von Stefan Lösing , 17. März 2016

Am vergangenen Sonntag wurden die Nachwuchsmeisterschaften des Schachbezirks Borken wieder in Heek im Eppingschen Hof ausgetragen. Bei bestem Wetter konnten wieder knapp 50 Kinder in 4 Altersklassen ihre Meister ermitteln. Die Heeker stellten dabei erneut einen Teilnehmerrekord auf, mit 22 Kindern stellten sie fast die Hälfte der Teilnehmer.

Aus Heeker Sicht den größten Erfolg erzielte Jan Rathmer in der Altersklasse U12. Er konnte sich in 6 Runden ohne Punktverlust gefahrlos den Meistertitel sichern. Dicht dahinter landete mit Johann Schaten ebenfalls ein Heeker auf dem dritten Platz. Auch in den anderen Altersklassen waren die Nachwuchsspieler erfolgreich, so gelang es Jan Lösing bei den Ältesten, sich den Vizemeistertitel zu erkämpfen, dicht gefolgt von seinen Vereinskollegen Henrik Borgers auf dem dritten und Julius Kemper auf dem vierten Platz. In der Altersklasse U10 gelang es schließlich noch Anna Kemper mit 4 Punkten einen dritten Platz und damit den 5. Titel für die Heeker zu holen. Besonders erfreulich, auch niemand der anderen Heeker Nachwuchsspieler musste ohne Punkt nach Hause gehen. Da zum Abschluss des Turniers auch noch jeder Spieler einen kleinen Preis bekam, waren die ein oder andere Niederlage schnell vergessen.

Auch abseits des Turniergeschehens lief wieder alles gewohnt reibungslos ab. Dank vieler Kuchenspenden von Eltern und Bekannten wurde wieder ein reichhaltiges Kuchenbuffet geboten. Mit nur einer Handvoll Leute kam das Orga-Team zwar ziemlich ins Schwitzen, konnte dem großen Andrang aber mit Bravour Herr werden.

Es war also abschließend mal wieder ein durch und durch erfolgreicher Tag für die Heeker Schachspieler.

20160313_170812

Die erfolgreichen Heeker Nachwuchsspieler

20160313_123409 20160313_154012 20160313_143850 20160313_154023 20160313_154038 20160313_154053

20160313_170029

Die Nachwuchsmeister U10

20160313_170211

Die Nachwuchsmeister U12

20160313_170343

Die Nachwuchsmeister U14

U8 U10 U12 U14

Nachtrag: Generalversammlung 2015

von Markus Gausling , 20. September 2015

Am 21. August fand die Generalversammlung 2015 des SC Heek 1947 e.V. im Vereinsheim statt. Die Versammlung begann mit einer Gedenkminute für Erich Bögner, welcher als langjähriges Mitglied die Schachgeschichte mitgeprägt hat.

Siegerehrung
Im Anschluß wurde die Ehrung der Sieger der Vereinsmeisterschaften durchgeführt. Den Titel des Schnellschachmeisters konnte sich Rudolf Schlichtmann im Stichkampf gegen Klaus Deitmers sichern. Im Finale des Vereinspokal setzte sich Andreas Lösing gegen seinen Bruder Stefan Lösing durch. Blitzmeister wurde Klaus Deitmers vor Andreas Lösing auf Platz zwei. Klaus Deitmers konnte zusätzlich zum Blitzttitel auch die Vereinsmeisterschaft im Seniorenbereich im Stichkampf gegen Andreas Lösing gewinnen.

Vereinsmeister 2015

Vereinsmeister im Seniorenbereich, sowie Jugendpokalsieger und Jugendmeister

Bericht der Vorstandmitglieder, Entlastung und Neuwahlen
Nach der Siegerehrung berichteten die Vorstandsmitglieder und die Kassenprüfer über die erfolgreiche vergangene Saison 2014/2015. Dann wurde der Vorstand einstimmig entlastet und ein neuer Vorstand gewählt, wobei die Jugendwärte bereits in der Jugendversammlung bestimmt worden waren. Die einzelnen Vorstandsmitglieder in der Übersicht:

  • Vorsitzender: Klaus Deitmers
  • 2. Vorsitzender: Willi Böckers
  • Kassenwart: Markus Gausling
  • Schriftführer: Willi Hollekamp
  • Spielleiter: Rudolf Schlichtmann
  • 1. Jugendwart: Stefan Lösing
  • 2. Jugendwart: Johannes Schabbing
  • Materialwart: Matthias Hüsing
  • Beisitzer: Thomas Saalmann

In den Spielausschuß gewählt wurden Rudolf Bömer, Markus Gausling, David Schwietering und Andreas Lösing. zu Kassenprüfer bestimmt wurden Rudolf Bömer und Andreas Lösing.

Verschiedenes
Nachdem Ausblick auf die Saison 2015/2016 wurde unter dem Tagespunkt „Verschiedenes“ ein Orgateam zu Planung der 70-Jahrsfeier im Jahr 2017 bestimmt. Das Team „70“ besteht aus den beiden Vorsitzenden (Klaus Deitmers und Willi Böckers), dem Kassenwart Markus Gausling, den beiden Jugendwärten (Stefan Lösing und Johannes Schabbing), sowie Andreas Lösing, Matthias Hüsing und Rudolf Bömer.

Nach dem offiziellen Teil der Versammung ließ man den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

Impressionen
Es folgen einige Impressionen der Versammlung.

Siegerehrung

Die Sieger im Überblick

Siegerehrung

Der Vorsitzende ehrt den Sieger im Schnellschach Rudolf Schlichtmann

Die Versammlung

Die Versammlungsrunde

Die Versammlung

Die Versammlungsrunde

Siegeehrung

Ehrung von Christpoh Lürick durch den Jugendwart Stefan Lösing

Erste Runde Vereinsblitzmeisterschaft

von Markus Gausling , 14. September 2015

Am Freitag, den 11.9., wurde die erste Runde im Blitz der Heeker Senioren ausgetragen. Trotz mäßiger Beteiligung entwickelte sich ein spannendes Turnier bei dem sich Andreas Lösing am Ende den Tagessieg sichern konnte.
Die Tabelle in der Übersicht:

  1. Andreas Lösing
  2. Stefan Lösing
  3. Klaus Deitmers
  4. Willi Böckers
  5. Bruno Klein
  6. Bernhard Hartmann
  7. Markus Gausling
  8. Rudolf Bömer

Gespielt wurde wie gewohnt im Heeker System. In dieser Saison finden insgesamt vier Blitzturniere statt, wobei es zwei Streichergebnisse geben wird. Es wird also voraussichtlich bis zum Schluß spannend bleiben und ein späterer Einstieg in die Gesamtwertung ist jederzeit möglich.

Schachclub Heek feiert Saisonabschluss mit drei Meistertiteln

von Markus Gausling , 17. Juni 2015

Am 13. Juni feierte die Seniorenabteilung des Schachclubs Heek seinen traditionellen Saisonabschluss im Schachhaus Up’n Hoff. Gemeinsam mit den Ehepartnern wurde auf eine überaus erfolgreiche Schachsaison angestoßen. In einem spannenden Finale konnte die zweite Seniorenmannschaft den Meistertitel in der Bezirksliga erringen. Souveräner Meister der 2. Bezirksklasse Borken wurde die dritte Heeker Seniorenmannschaft, in der auch viele Jugendliche des Vereins mitspielen. Die erste Mannschaft des SC Heek 1947 e.V. belegte einen gesicherten Platz im Mittelfeld der Bezirksoberliga.

Um den Schachnachwuchs braucht sich der Verein keine Sorgen zu machen. Mit einem engagierten Trainerteam und vielen motivierten Schülern und Jugendlichen, konnte der Schachclub Heek auch in dieser Saison einige schöne Erfolge feiern. Insbesondere stach hierbei der Meistertitel der Jugendmannschaft in der Jugendliga Borken heraus. Durch den damit verbundenen Aufstieg ist unser Schachteam in der nächsten Saison seit längerer Zeit wieder auf Verbandsebene vertreten. Die erfolgreichen Jugendspieler sind: Christoph Lürick, Johannes Schabbing, David Schwietering und Lennart Buesge.

Mit diesen tollen Erfolgen und bei gutem Wetter ließ die Seniorenabteilung die Saison 2014/2015 ausklingen.

Einige Impressionen:

Saisonabschluss Heek 2015 DSC_0834
DSC_0841 DSC_0811

Jugendmannschaft des SC Heek Meister

von Stefan Lösing , 2. Juni 2015

 

IMAG0207

Am 03.05.2015 ist die Jugendmannschaft Meister der Jugendliga geworden, da das letzte Spiel gegen die SG Ahaus-Wessum 2 mit 4:0 gewonnen werden konnte.

Die Saison ist im Allgemeinen sehr gut verlaufen.  So konnten alle Spiele in Stammbesetzung angetreten werden und es wurde auch keines der Spiele verloren. Einzig ein Remis gegen die SG Turm Raesfeld/Erle 2 musste hingenommen werden. In der Topscorerwertung konnten sich Lennart Buesge auf 1, Johannes Schabbing auf 2, Christoph Lürick auf 3, sowie David Schwietering in der oberen Tabellenhälfte platzieren.

Gerrit Gausling verteidigt Meisterschaft

von Stefan Lösing , 28. März 2015

Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit, bei sonnigem Wetter spielten über 60 Kinder aus dem ganzen Schachbezirk in vier Altersklassen ihre Nachwuchsmeister aus. In diesem Jahr konnten die Heeker mit 18 Spielern wieder die größte Gruppe bei dem Turnier im Eppingschen Hof stellen, was deutlich zeigt, Schach ist in Heek bei den Kindern beliebt. Aber auch die Turniererfolge können sich sehen lassen. Bei den Jüngeren schaffte es Tim Hilbring, als bester Heeker Spieler, sich einen Platz im vorderen Mittelfeld zu sichern. Bei den älteren Spielern in der Altersklasse U12 machte sich dann deutlich das hervorragende Training bei einer ehemaligen Vizeweltmeisterin bemerkbar. Schon von Anfang an führten die Heeker das Feld an und diese sollte ihnen auch nicht mehr genommen werden. Lange Zeit lagen Gerrit Gausling und Johannes Epping gleichauf auf dem ersten Platz, aber schließlich konnte sich Gerrit im direkten Vergleich, in einer spannenden Partie mit Siegchancen auf beiden Seiten, durchsetzen und sich so die alleinige Führung erkämpfen, die er auch im weiteren Turnierverlauf nicht mehr abgeben sollte. Somit konnte Gerrit sich ungeschlagen den Nachwuchsmeistertitel sichern und gleichzeitig auch seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Aber auch Johannes ließ sich nicht unterkriegen, in einem spannenden Kopf an Kopf Rennen mit seinem Vereinskollegen Jan Rathmer musste bei Punktgleichheit zum Schluss die Feinwertung über den zweiten Platz entscheiden. Hierbei behielt Johannes einen minimalen Vorsprung vor Jan, der nach einem hervorragend gespielten Turnier unglücklich auf den vierten Platz abrutschte. Auch mit allen anderen Heeker Spielern durften Trainer und Betreuer zufrieden sein, da keiner ohne Sieg nach Hause gehen musste. Abschließend bedankte sich Turnierleiterin Barbara Jacob für die ausgezeichnete Turnierausrichtung, die ohne die vielen tatkräftigen Helfer oder auch die leckeren, von Eltern und Vereinsmitgliedern gebackenen Kuchen nicht möglich gewesen wäre. Vielleicht findet die nächste Nachwuchsmeisterschaft ja wieder in Heek statt.

Die Heeker Spieler

Die Heeker Spieler

Unsere beiden Meister Gerrit und Johannes

Unsere beiden Meister Gerrit und Johannes

Kurz vor dem entscheidenden Duell um Platz 1

Kurz vor dem entscheidenden Duell um Platz 1

Die beiden ließen sich vom Fotografen nicht stören

Die beiden lassen sich vom Fotografen nicht stören

Es wurde bis zum Schluss konzentriert gespielt

Es wurde bis zum Schluss konzentriert gespielt

Die Belohnung für ein tolles Turnier

Die Belohnung für ein tolles Turnier