Aktuelle Termine

  • Derzeit keine aktuellen Termine.
AEC v1.0.4

Schachclub Heek beendet die Saison mit gemütlichem Beisammensein am Schachhaus

von Stefan Lösing , 19. Juni 2018

(Artikel von Willi Böckers)

Zum mittlerweile traditionellen Saisonabschluss trafen sich viele Schächer am 09. Juni am Schachhaus „Up´n Hoff“. Die Spieler der 1. Mannschaft zeichneten in diesem Jahr für die Vorbereitung dieses Events.

Bei einem oder auch mehreren kühlen Bier und würzig Gegrilltem ließen es sich die Heeker Schächer nicht nehmen, die Saison noch einmal Revue passieren zu lassen. Sowohl die 1. als auch die 2. Mannschaft beendeten die Spielzeit mit dem 3. Tabellenplatz. Unterm Strich konnten alle Spieler mit diesen Tabellenplätzen in der Bezirksoberliga bzw. in der Bezirksliga zufrieden sein.

Topscorer bei der Heeker Ersten waren Bernhard Hartmann mit 6,5 Punkten aus 9 Spielen und Andreas Lösing mit 5,5 Punkten aus 7 Spielen.

In der 2. Mannschaft stachen Hubert Schlichtmann mit 4,5 Punkten aus 8 Spielen und Richard Bömer, Bruno Klein und Markus Gausling mit 4 Punkten hervor.

Schließlich schaffte auch die 3. Mannschaft durch einen Sieg im letzten Spiel am 09.06.18 gegen Bocholt III einen 3. Tabellenplatz. Für dieses junge Team ein guter Achtungserfolg. Hier konnten Lennart Buesge mit 5,5 Punkten aus 6 Spielen, Stefan Fehlker mit 5 Punkten und Rudolf Bömer mit 4,5 Punkten glänzen.

Insgesamt also wieder einmal eine zufriedenstellende Saison, leider ohne Highlight im Seniorenbereich. Mal schauen, wie es in der Saison 2018/2019 läuft. Die ersten Spiele werden dann nach den Sommerferien – wohl im September 2018 – starten.

Der Saisonabschluss klang dann in den frühen Morgenstunden gemütlich aus. Alle Spieler und die anwesenden Schachfrauen freuten sich über einen gemütlichen Saisonabschluss, der auch im kommenden Jahr sicher wieder gesetzt ist.

 

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_10

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_11

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_13

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_f

Schachclub Heek I beendet die Saison mit einem guten 3. Tabellenplatz

von Stefan Lösing , 19. Juni 2018

(Artikel von Willi Böckers)

Am 26.05.2018 trat die 1. Mannschaft des SC Heek zum letzten Saisonspiel gegen den SK Ochtrup an. Die letzte Runde wurde zentral mit allen Mannschaften in Heiden gespielt.

Es entwickelte sich ein spannender Mannschaftskampf, wobei die beiden „Willi´s“, Hollekamp und Böckers wohl nicht ihren besten Tag hatten. Sie verloren ihre Spiele, ohne eine große Chance gegen ihre Gegner gehabt zu haben. Für beide Spieler sehr enttäuschend.

Dafür machten es die Mannschaftskameraden besser. Andreas Lösing gewann kampflos, da sein Gegner erst gar nicht antrat. Klaus Deitmers, Bernhard Hartmann und Stefan Lösing konnten in teilweise spannenden Partien ihre Gegner niederringen.

Rudolf Schlichtmann war es schließlich vorbehalten, nach etwa 4 Std. Spielzeit durch ein hart erkämpftes Remis, den Heeker Mannschaftssieg zu sichern. Ein Sieg, mit dem man vorher nicht unbedingt rechnen konnte, daher umso erfreulicher und ein versöhnlicher Abschluss der Schachsaison des SC Heek I.

Im Anschluss an den Mannschaftskampf setzte man sich in Heiden, gemeinsam mit einigen Spielern weiterer Mannschaften noch in gemütlicher Runde bei Bier und Gegrilltem zusammen.

Br. Rangnr. SC Heek 1 Rangnr. SK Ochtrup 1 4,5:3,5
1 1 Lösing, Andreas 1 Jacob, Helmut +:-
2 2 Deitmers, Klaus 2 Schwietering, Ralf 1:0
3 3 Böckers, Willi 3 Boshe-Plois, Stefan 0:1
4 4 Hollekamp, Willi 4 Moor, Daniel 0:1
5 5 Schlichtmann, Rudolf 5 Schmerling, Janek ½:½
6 6 Lürick, Christoph 6 Holtmannspötter, Thomas -:+
7 7 Hartmann, Bernhard 8 Kaiser, Günter 1:0
8 8 Lösing, Stefan 9 Fremann, Rainer 1:0

 

Bezirksoberliga: Tabelle

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Sp + = MP BP
1 SC Gronau 2 ** 4,0 5,5 6,5 6,0 5,5 6,0 5,0 4,0 6,5 9 7 2 0 16 49.0
2 SK Ochtrup 1 4,0 ** 3,5 6,0 3,5 5,5 6,0 5,0 4,5 8,0 9 6 1 2 13 46.0
3 SC Heek 1 2,5 4,5 ** 2,5 4,0 4,0 4,5 4,5 8,0 5,0 9 5 2 2 12 39.5
4 SV Heiden 2 1,5 2,0 5,5 ** 4,0 5,0 3,0 6,5 4,0 6,5 9 4 2 3 10 38.0
5 SG Ahaus-Wessum 2 2,0 4,5 4,0 4,0 ** 3,5 5,0 4,0 6,0 4,0 9 3 4 2 10 37.0
6 Südlohner SV 3 2,5 2,5 4,0 3,0 4,5 ** 8,0 3,5 4,0 6,0 9 3 2 4 8 38.0
7 SK Bocholt 2 2,0 2,0 3,5 5,0 3,0 0,0 ** 4,5 4,0 6,0 9 3 1 5 7 30.0
8 TV Borken 2 3,0 3,0 3,5 1,5 4,0 4,5 3,5 ** 6,5 3,0 9 2 1 6 5 32.5
9 SV Heiden 3 4,0 3,5 0,0 4,0 2,0 4,0 4,0 1,5 ** 4,0 9 0 5 4 5 27.0
10 SV Benediktushof Reken 1 1,5 0,0 3,0 1,5 4,0 2,0 2,0 5,0 4,0 ** 9 1 2 6 4 23.0

Heek II beendet Saison als Dritter

von Markus Gausling , 3. Juni 2018

Die zweite Seniorenmannschaft des SC Heek spielte am 2. Juni die zehnte und letzte Runde der Saison 2017/2018 in der Bezirksliga Borken. Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten Raesfeld/Erle III ging es für die Heeker um den zweiten Platz, während die Raesfelder mit einem Sieg ihre Chance auf den Klassenerhalt wahren wollten.
Mit den Ersatzleuten Thomas Söbbing und Wilhelm Lürick, für Günter Benölken und Helmut Söbbing, traten die Heeker ersatzgeschwächt, aber vollzählig an. Auch Raesfeld trat ersatzgeschwächt mit acht Spielern an.

Nach einer schnellen Niederlage von Christian Kegel und den Remis von Hubert Schlichtmann und Markus Gausling zeichnete sich bereits früh ab, daß es für die Heeker an diesem Tag schwer werden würde. Letztendlich ging die gesamte Partie auch recht schnell zu Gunsten von Raesfeld/Erle aus, so daß die Heeker mit 2-6 eine deutliche Niederlage einstecken mussten. Dabei verloren Christian Kegel, Thomas Söbbing, Wilhlem Lürick und Matthias Hüsing ihre Spiele, während Hubert Schlichtmann, Markus Gausling, Richard Bömer und Bruno Klein Unentschieden spielten.

Damit beendet Heek II eine spannende, aber durchwachsene Saison auf dem dritten Tabellenplatz. Durch das Unentschieden von Stadtlohn II und Heiden IV müssen die Raesfelder absteigen. Verdienter Meister wurde Gescher II, dies stand allerdings schon vor dem letzten Spieltag fest.
Der Blick auf die Tabelle zeigt wie eng die Mannschaften dieser Saison zusammen lagen.

Die Abschlusstabelle der Bezirksliga Borken in der Saison 2017/2018

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 Sp + = MP BP
1 SK Gescher 2 ** 5,5
3,5
4,5
6,0
4,0
4,5
4,5
5,5
8 6 1 1 13 38.0
2 SV Heiden 4 2,5
4,5
** 3,0
3,5
8,0
4,0
6,0
3,0
8 3 1 4 7 34.5
3 SC Heek 2 3,5
2,0
5,0
4,5
** 3,0
4,0
5,0
2,0
8 3 1 4 7 29.0
4 SF Stadtlohn 2 4,0
3,5
0,0
4,0
5,0
4,0
** 4,0
4,0
8 1 5 2 7 28.5
5 SG Turm Raesfeld/Erle 3 3,5
2,5
2,0
5,0
3,0
6,0
4,0
4,0
** 8 2 2 4 6 30.0

Weitere Infos zur Saison finden sich unter: https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2017/2099/

 

Knapper Sieg gegen die Reserve vom TV Borken

von Willi Böckers , 5. April 2018

Am 24.03.2018 empfing die 1. Mannschaft des SC Heek das Team der 2. Mannschaft des TV Borken zur siebten Meisterschaftsrunde.

Aufgrund der Tabellensituation mussten die Heeker als Favorit in diesem Mannschaftskampf gelten. Sah man sich jedoch die Ergebnisse der Borkener an, so musste man feststellen, dass die verloren gegangenen Mannschaftskämpfe überwiegend äußerst knapp ausgegangen waren. Man war also gewarnt.

Die Borkener traten mit nur 7 Spielern an, so dass Andreas Lösing sein Spiel am 1. Brett kampflos gewann. Es zeichnete sich von vornherein ein sehr spannender Mannschaftskampf ab. Nach 2,5 Std Spielzeit einigten sich Willi Hollekamp, Rudolf Schlichtmann und Stefan Lösing mit ihren Gegner auf ein Remis. Die Stellungen waren jeweils sehr ausgeglichen und niemand konnte tatsächlich für sich einen Gewinnweg erkennen.

Bernhard Hartmann konnte die Heeker dann durch einen schönen Sieg mit 3,5 : 1,5 weiter in Führung bringen. Wie sich zeigte, war dieser Sieg enorm wichtig. Denn Willi Böckers hatte es mit einem sehr starken jugendlichen Spieler zu tun, der ihn vor zu vielen Problemen stellte. Schließlich musste Willi in die sich abzeichnende Niederlage einwilligen. Ebenso ging es Klaus Deitmers, der gegen seinen Gegner ebenfalls kein Rezept fand, um die Partie für sich zu entscheiden. Er verlor sein Spiel.

Wieder einmal lag es an Christoph Lürick, den Heeker Sieg zu retten. Und er enttäuschte nicht! In einem schönen Endspiel spielte er sich einen entscheidenden Stellungsvorteil heraus und konnte somit seinen Gegner zur Aufgabe zwingen. Der Mannschaftssieg stand damit mit 4,5 : 3,5 fest. Ein schweres Stück Arbeit lag da hinter uns.

In den noch verbleibenden Spielen gegen den Tabellenführer Gronau II und Ochtrup als zweitplatzierten wird es schwierig sein, den 3. Tabellenplatz zu verteidigen. Aber wer weiß, vielleicht können die Heeker ja noch einmal überraschen.

Bezirksoberliga: Tabelle

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Sp + = MP BP
1 SC Gronau 2 ** 4,0 6,0 6,0 6,5 5,5 5,0 6,5 7 6 1 0 13 39.5
2 SK Ochtrup 1 4,0 ** 3,5 6,0 5,5 4,5 5,0 8,0 7 5 1 1 11 36.5
3 SC Heek 1 ** 4,0 4,5 2,5 4,0 8,0 4,5 5,0 7 4 2 1 10 32.5
4 SG Ahaus-Wessum 2 2,0 4,5 4,0 ** 5,0 3,5 6,0 4,0 7 3 2 2 8 29.0
5 SK Bocholt 2 2,0 3,5 3,0 ** 5,0 4,0 4,5 6,0 7 3 1 3 7 28.0
6 SV Heiden 2 1,5 2,0 5,5 3,0 ** 5,0 4,0 6,5 7 3 1 3 7 27.5
7 Südlohner SV 3 2,5 2,5 4,0 4,5 3,0 ** 4,0 3,5 7 1 2 4 4 24.0
8 SV Heiden 3 3,5 0,0 2,0 4,0 4,0 4,0 ** 4,0 7 0 4 3 4 21.5
9 TV Borken 2 3,0 3,0 3,5 4,0 3,5 4,5 ** 3,0 7 1 1 5 3 24.5
10 SV Benediktushof Reken 1 1,5 0,0 3,0 2,0 1,5 4,0 5,0 ** 7 1 1 5 3 17.0

Luke Effkemann und Tim Wieling neue Nachwuchsmeister des Schachbezirks Borken

von Stefan Lösing , 14. März 2018

Am vergangen Wochenende fanden neben dem Hasensonntag auch die Nachwuchsmeisterschaften des Schachbezirks Borken in Heek statt. Bei bestem Wetter spielten 60 Kinder im Eppingschen Hof in vier Altersklassen ihre Meister aus. Die vielen Zuschauer konnten neben der hervorragenden Cafeteria auch ein sehr spanendes Turnier genießen. Der Ausrichter stellte mit 19 Teilnehmern traditionell wieder die größte Gruppe an Spielern.  Aber auch aus den umliegenden Orten wie Ahaus, Gronau oder Gescher war eine starke Konkurrenz angereist. Umso erfreulicher für die Heeker, dass am Ende dann mit 5 von 12 Medaillen fast die Hälfte der Podestplätze an den Ausrichter gingen. In der U8 traten für die Heeker Lutz Blommel und Claus Flüthmann an. Beide spielten ihr erstes Turnier und blieben nicht ohne Punktgewinn. Claus schaffte es gleich auf den dritten Podestplatz. In der U10 verpassten Hannes Dapper, Jonas Amshoff, Kilian Bendfeld, Silas Glanz und Johanna Lammers knapp das Podest. Alle fünf landeten im oberen Mittelfeld. In der Altersklasse U12 konnte dann der erste Titel gesichert werden. Luke Effkemann spielte ein souveränes Turnier und konnte am Ende ungeschlagen verdient den Titel nach Hause holen. Am Ende sorgte nur eine schlechtere Feinwertung dafür, dass nicht alle Plätze an die Heeker gingen. Punktgleich mit dem Zweiten landeten Tim Hilbring auf dem dritten und Kilian Gausling auf dem vierten Platz, dicht gefolgt von Hendrik Lammers. Bei den Ältesten sicherte sich schließlich Tim Wieling den Meistertitel nach einem spannenden Stichkampf gegen seinen Vereinskollegen Christopher Schabbing, der auf dem zweiten Platz landete. Am Ende ein rundum erfolgreicher Tag für die Heeker Nachwuchsspieler.DSC_0067

Schachclub Heek unterstützt den Umwelttag der Gemeinde Heek

von Markus Gausling , 7. März 2018

(Artikel von Willi Böckers)

Am vergangenen Samstag trafen sich einige Schächer bei Markus Gausling, um von dort aktiv an der Aktion „Dreck weg“ der Heeker Gemeindeverwaltung teilzunehmen. Wie im bereits erschienenen Zeitungsbericht zu lesen, haben sich an dieser Aktion viele Heeker Vereine, aber auch Privatpersonen beteiligt.

Mit tatkräftiger Unterstützung unseres Bürgermeisters Franz-Josef Weilinghoff nahm sich das Reinigungsteam den Ahauser Damm mit seinen Seitenstraßen vor. Fleißig unterstützt wurden wir auch von Louis und Anton, den beiden Söhnen unseres Schachfreundes Markus. Bei Eiseskälte gingen alle motiviert ans Werk.

Es war schon betrüblich, wie viel Unrat bei der Müllsuche zusammen gekommen ist. Willi Böckers lud einige Müllsäcke auf seinen Anhänger, die dann am Ende umgeladen wurden in die großen Sammelcontainer am Heeker Sportplatz. Insgesamt kam an diesem Tag mehr als 24 m³ Müll zusammen. Alle waren der Meinung, dass diese Aktion, so schwer die Arbeit bei der Kälte auch gewesen ist, dringend erforderlich war. Eine Schande, wie verantwortungslos Menschen heutzutage immer noch mit ihrer Umwelt umgehen.

Am Ende der Aktion wurden alle Helfer mit Wurstbrötchen und „Kaltgetränken“ bewirtet. Heiße Getränke wären den meisten wahrscheinlich viel lieber gewesen.
Es wäre schön, wenn auch im kommenden Jahr wieder Schächer an der Aktion teilnehmen würden. Vielleicht hat dann auch der ein oder andere, der jetzt nicht dabei war Zeit, dabei zu sein.

 

v.l.n.r.: Rudolf Bömer, Lennart Buesge, Stefan Lösing, Andreas Lösing, Markus Gausling, Anton Gausling, Willi Böckers, Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff, Louis Gausling

v.l.n.r.: Rudolf Bömer, Lennart Buesge, Stefan Lösing, Andreas Lösing, Markus Gausling, Anton Gausling, Willi Böckers, Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff, Louis Gausling