Aktuelle Termine

  • 24. November 2017Blitz 2
  • 25. November 2017Heek 1 - Heiden 3
AEC v1.0.4

Jugendversammlung 2016

von Stefan Lösing , 15. September 2016

Die Jugendabteilung des Schachclubs Heek startet nach den Sommerferien nun auch in die neue Saison. Wie gewohnt stand am vergangenen Freitag als erster Termin die Jugendversammlung auf dem Plan. Die Jugendwarte Stefan Lösing und Johannes Schabbing freuten sich, bei mehr als 30 Teilnehmern, hierbei besonders über die sehr gute Beteiligung der Jugendlichen.

Im Verlauf der Versammlung wurde noch einmal ein Blick auf die, sehr erfolgreich verlaufene, vergangene Saison geworfen. Nach mehreren Jahren schaffte mit Lennart Buesge auch mal wieder ein Heeker die Qualifikation zur Verbandseinzelmeisterschaft, bei der er sich dann auch einen sehr guten Mittelfeldplatz erkämpfen konnte. Aber auch Gerrit Gausling überzeugte bei seiner ersten Bezirkseinzelmeisterschaft mit einem herausragenden dritten Platz.

Im Mannschaftswettkampf belegten die Schüler gute Mittelfeldplätze, während die Jugendmannschaft den Klassenerhalt auf Verbandsebene leider nicht erreichen konnte.

Zum absoluten Höhepunkt der Saison gehörte, neben dem gut besuchten Zeltlager, dann aber die Nachwuchsmeisterschaft in Heek. Mit über 20 Spielern stellten die Heeker hier das größte Teilnehmerfeld. Jan Rathmer sicherte sich ohne Punktverlust dabei die Meisterschaft und auch 4 weitere Podest Plätze gingen nach Heek.

Neben den Turnieren außerhalb spielten die Heeker auch ihre eigenen Meisterschaften. Hier konnte sich Christoph Lürick in der Jugend die Vereinsmeisterschaft und den Jugendpokal sichern, während Lennart Buesge Blitzmeister und Henrik Borgers Schülermeister wurden. Bei den Nachwuchsspielern konnte sich Anna Kemper gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Nach der Siegerehrung wurde dann der neue Jugendvorstand gewählt. Nach 5 Jahren stellte sich Stefan nicht mehr zur Wahl und auch Johannes konnte sein Amt aus Zeitgründen nicht mehr weiterführen. Bei den anschließenden Wahlen setzten sich Andreas Lösing und Matthias Hüsing jeweils einstimmig als erster und zweiter Jugendwart durch. Des Weiteren bestätigte die Versammlung Julian Gaußling als Jugendsprecher.

Andreas gab zum Abschluss noch einen Ausblick auf die kommende Saison, die mit der Nachwuchsmeisterschaft am 2. April wieder ein großes Turnier in Heek bietet.

Jugendabteilung

Schülerliga: Südlohn I – Heek I 1,5-2,5

von Wilhelm Lürick , 11. Dezember 2012

In der starken Schülerliga gelang den Heekern in der Runde 2 mit nur drei Spielern ein überraschender 2,5-1,5 Sieg bei Südlohn I, die in Bestbesetzung angetreten waren. Lennart Buesge konnte die Fehler seines Gegners sehr schön nutzen und Niklas Keiluweit-Schlichtmann lieferte eine blitzsaubere Partie ab. So konnten die beiden Heeker die kampflose Niederlage an Brett 1 zur 2-1 Führung umbiegen. David Schwietering einigte sich dann ganz im Sinne des Teams mit zwei Mehrbauern im Endspiel auf Remis und machte den Gesamtsieg perfekt. Eine ganz starke Leistung der drei Jungs!!!

Heek hat nun nach zwei Runden 3-1 Punkte auf dem Konto und eine unglaubliche sechsmonatige Spielpause. Im Juni 2013 geht es erst mit den Runden 4+5 weiter, die Runde 3 im April 2013 ist leider spielfrei.

Saisonstart im Jugendbereich

von Stefan Lösing , 17. November 2012

Am vergangenen Sonntag sind, nachdem die Heeker Jugendmannschaft bereits zwei Spiele in der neuen Saison absolviert hat, die drei Schülermannschaften in die neue Saison gestartet und haben auch schon alle ihre ersten Punkte gesammelt.

Doch zuerst zur Jugendmannschaft. Nachdem Andreas Lösing, Christoph Lürick, Johannes Schabbing und Sebastian Lösing in der ersten Runde bereits die zweite Ahauser Jugendmannschaft mit 4 – 0 besiegen konnten, schafften es Johannes und David Schwietering in der zweiten Runde ihre Gegner aus Borken nach spannenden Partien Matt zu setzen. Andreas und Christoph einigten sich in ausgeglichenen Stellungen mit ihren Gegnern auf Remis, sodass die Heeker die Begegnung mit 3 – 1 für sich entscheiden konnten und jetzt mit einem Brettpunkt Vorsprung an der Spitze der Jugendliga stehen. ( Tabelle: https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2012/438/tabelle ) So kann es gerne weiter gehen!

Die erste Schülermannschaft um Christoph Lürick, David Schwietering, Niklas Keiluweit-Schlichtmann und Lennart Buesge musste in ihrem ersten Spiel in der Schülerliga ebenfalls gegen die Ahauser antreten. Allerdings war hier der Spielverlauf wesentlich spannender als bei der Jugendmannschaft. David schaffte es nach einer spannenden Partie seinen Gegner zu besiegen, jedoch musste sich Lennart nach einer schwierigen Partie seinem starken Gegner geschlagen geben, sodass es zum Zwischenstand von 1 – 1 kam. Niklas hatte es in der Zwischenzeit geschafft sich in eine schöne Stellung zu spielen, konnte aber leider im weiteren Spielverlauf durch einige ungenaue Züge seine Dame nicht halten und verlor schließlich seine Partie. Jetzt lag die Entscheidung bei Christoph noch einen Punkt für die Heeker zu retten, wobei es in seiner Partie jedoch stark nach einem Remis aussah. Christophs Gegner wollte allerdings lieber gewinnen, machte im weiteren Partieverlauf jedoch einen entscheidenden Fehler den Christoph sofort ausnutzte und somit seine Partie gewinnen konnte. Damit kam es nach einem spannenden Nachmittag zum Endergebnis von 2 – 2 mit dem beide Mannschaften zufrieden sein können. (Tabelle: https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2012/439/tabelle )

Die zweite und die dritte Schülermannschaft, die in der Schülerklasse spielen, sind mit einer Doppelrunde in Südlohn in die neue Saison gestartet. In der ersten Runde mussten beide Mannschaften gegeneinander antreten, wobei die zweite Mannschaft um Tim Wildenhues, Roland Helmich, Nico Springer und Julian Gaußling den Sieg davon tragen konnte. In der zweiten Runde mussten sie sich dann jedoch den Ahausern mit 1 – 3 geschlagen geben. Die dritte Schülermannschaft um Mariette Schlichtmann, Gerrit Gausling, Johannes Epping und Jan Lösing traten in ihrer zweiten Runde gegen die Mannschaft aus Südlohn an. Johannes schaffte es auch seine zweite Partie zu gewinnen und zusammen mit dem Sieg von Jan konnten die Heeker ein Unentschieden gegen die Südlohner erreichen.

Somit haben alle Heeker Mannschaften in der Saison bereits ihre ersten Punkte gesammelt und die Jugendmannschaft hat sogar die Tabellenführung übernommen. So darf es in der weiteren Saison gerne weiter gehen!

Neues von der Jugend und den Schülern

von Wilhelm Lürick , 16. Dezember 2011

Die Schachsaison läuft im Schüler- und Jugendbereich auf Hochtouren, wobei die 1. Jugendmannschaft des Schachclubs Heek in der JVL bereits ihr viertes Spiel absolviert hat.

Die Heeker mussten dabei zu Hause gegen Steinfurt I antreten, die man mit einem klaren 17-6 (früher: 5,5 – 0,5) nach Hause schickte. Die Heeker Siegpunkte erzielten Stefan Lösing, Andreas Lösing, Christoph Lürick, Matthias Hüsing und Dominic Dost, nur Michael Böckers musste sich mit einem Remis zufrieden geben.

Damit rangieren die Heeker in der JVL mit 9-7 Mannschaftspunkten (früher 5-3) unter 14 Mannschaften auf Rang 4. Im nächsten Spiel wartet allerdings mit der Mannschaft SK Turm Emsdetten I eine ungleich schwierigere Aufgabe, denn die Emsdettener rangieren derzeit direkt vor den Heekern auf Rang 3. Im Seniorenbereich spielt der SK Turm Emsdetten übrigens in der Bundesliga, in der letzten Saison wurde Rang 6 erreicht! Aber bange machen gilt nicht, haben die Heeker doch noch im letzten Jahr in Emsdetten gewonnen. Wichtig wird allerdings sein, dass wir erneut in Bestbesetzung antreten, aber das haben wir ja bislang die ganze Saison gemacht…

Auch im Schülerbereich gab es endlich die ersten Spiele:

Leider musste sich die Mannschaft Heek I in der starken Schülerliga Borken in Südlohn nach 4,5 Stunden mit 3-1 geschlagen geben. Nur David Schwietering konnte seine Partie gewinnen, was letztlich nicht reichte. In der nächsten Runde müssen die Heeker gegen die Top-Truppe aus Raesfeld mit David Ridder und den Tünte-Zwillingen antreten, eine ganz harte Nuss!

In der Schülerklasse Borken wurde die erste Doppelrunde in Raesfeld durchgeführt. Hier kam es zu folgenden Spielen, wobei in der Klammer die Heeker Spieler genannt werden, die gewinnen konnten:

Runde 1:
Heek II – Heek IV 2-2 (II: Tim Wildenhues, Jan Reinders; IV: Leo Böckers, Maxi Rydz)
Heek III – Ahaus/Wessum IV 3-1 (Roland Helmich, Arne Wilken, Lennart Buesge)

Runde 2:
Heek IV – Gescher I 4-0 (alle Spiele kampflos)
Heek II – Heek III 2-2 (II: Tim Wildenhues, Jan Reinders; III: Arne Wilken, Lennart Buesge)

Die nächste Doppelrunde findet am 15. Januar 2012 in Gescher statt.

Heeker Schüler nach Krimi Meister!

von Wilhelm Lürick , 10. Juli 2011

In der Schülerklasse Borken hatte sich die erste Schülermannschaft mit Christoph Lürick, Johannes Schabbing, David Schwietering, Sebastian Lösing und Niklas Keiluweit-Schlichtmann in der Gruppe A mit 27,5 Punkten aus 28 Spielen eindrucksvoll als Erstplatzierter für die Finalrunde in Ochtrup am vergangenen Sonntag qualifiziert.

In Ochtrup mussten die Heeker nun am 10. Juli zunächst im Halbfinale gegen den Zweitplatzierten der Vorrundengruppe B, Bocholt I, spielen. Nach Siegen von Johannes Schabbing, David Schwietering und Niklas Keiluweit-Schlichtmann wurde Bocholt mit 3-1 geschlagen und Heek hatte sich damit für das Endspiel gegen Ochtrup I qualifiziert.

Das Finalspiel geriet dann zum Krimi. Nachdem die Heeker zunächst mit 0-1 in Rückstand gerieten, konnte Sebastian Lösing den wichtigen Ausgleich besorgen. Heek geriet aber erneut in Rückstand, so dass Christoph Lürick am Brett 1 unbedingt gewinnen musste. Christoph hielt dem Druck stand und so kam es zum Endstand von 2-2. Die Berliner Wertung musste entscheiden, aber auch hiernach stand es mit 5-5 Punkten weiterhin unentschieden. Das bedeutete, dass beide Mannschaften noch einmal gegeneinander antreten mussten, dieses Mal aber im Blitzschach mit einer Überlegungszeit von nur jeweils 5 Minuten.

Hierbei konnten sich die Heeker dann nervenstark mit 4-0 durchsetzen und sich so die Meisterschaft in der Schülerklasse Borken sichern. Der Titelgewinn wurde anschließend im Heeker Schachhaus gebührend gefeiert.

stehend von links: Niklas Keiluweit-Schlichtmann, Sebastian Lösing, David Schwietering

sitzend von links: Christoph Lürick, Johannes Schabbing

Heeker Schachjugend erfolgreich!

von Wilhelm Lürick , 23. Januar 2011

In der Heeker Jugendabteilung läuft es zur Zeit richtig rund.

In der Jugendverbandsliga konnte sich das Heeker Team nach dem 4,5 – 1,5 Erfolg gegen die erste Jugendmannschaft von Ahaus/Wessum I (Siegpunkte durch Stefan Lösing, Michael Böckers, Christoph Lürick, Johannes Schabbing und Remis durch Andreas Lösing) nun auch im Auswärtsspiel bei Turm Emsdetten, die im Seniorenbereich mit ihrem Bundesligateam im Münsterland die Maßstäbe setzen, mit 4,5 – 1,5 durchsetzen. Stefan Lösing, Andreas Lösing, Michael Böckers und Matthias Hüsing gewannen ihre Partien, Christoph Lürick spielte Remis.

Das Jugendligateam rangiert nun nach vier von sieben Runden unter 14 Mannschaften in der Jugendverbandsliga auf Platz 3. Im nächsten Spiel wartet auf die Heeker am 27. Februar allerdings eine ganz schwere Aufgabe, denn die Heeker müssen beim Titelfavoriten aus Heiden, der die Tabelle erwartungsgemäß und souverän ohne Punktverlust anführt, antreten. 

In der Schülerklasse Borken (Gruppe A) ist die Mannschaft von Heek I (Christoph Lürick, Johannes Schabbing, David Schwietering, Sebastian Lösing und Niklas Keiluweit-Schlichtmann) nach der zweiten Doppelrunde mit 8-0 Punkten und 16-0 Brettpunkten unangefochten auf Rang 1. Aber auch Heek II (Tom Wenninghoff, Tim Wildenhues, Julian Gaußling, Arne Wilken, Roland Helmich und Vincent Völker) ist mit 4-4 Punkten und 9-7 Brettpunkten gut im Rennen. 

Weitere Einzelerfolge gab es für die Heeker Schächer bei den Einzelmeisterschaften des Schachbezirks Borken, die an drei Tagen in Heiden durchgeführt wurden. In der Altersgruppe U18 konnte sich Andreas Lösing mit 4-2 Punkten Platz 2 und damit die Vizemeisterschaft sichern, die zur Teilnahme an den Verbandseinzelmeisterschaften in den Osterferien berechtigt. 

In der stark besetzten Altersgruppe U14 spielten Johannes Schabbing und David Schwietering ein schönes Turnier und belegten mit 3-3 Punkten unter 20 Teilnehmern gute Mittelfeldplätze. Die Titelvergabe gestaltete sich in dieser Altersgruppe äußerst spannend, am Ende belegten fünf Spieler mit 4,5 -1,5 Punkten die Plätze 1-5, darunter auch Christoph Lürick vom Schachclub Heek. Die Buchholzwertung musste die Entscheidung bringen und hiernach hatte dann David Ridder (SG Raesfeld) mit 23,0 Punkten ganz knapp die Nase vorn, so dass er seinen Titel knapp verteidigen konnte. Christoph Lürick sicherte sich mit 22,5 Punkten die Vizemeisterschaft und verwies Bernd Wilken (SV Reken) und Marcel Thünte (SG Raesfeld) mit jeweils 22,0 Punkten und Hendrik Thünte mit 19,0 Punkten auf die Ränge 3-5. 

Die Qualifikation für die Verbandseinzelmeisterschaften wird bei Punktgleichheit durch Stichkampf ermittelt. Die beiden zu vergebenen Plätze werden nun im Rahmen eines Schnellschachturnieres am 30. Januar in Raesfeld unter den fünf Erstplatzierten ermittelt.