Aktuelle Termine

  • Derzeit keine aktuellen Termine.
AEC v1.0.4

Frohe Weihnachten

von Markus Gausling , 22. Dezember 2017

Der Schachclub Heek 1947 e.V. wünscht ein friedliches und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2018!

Lennart Buesge und Christoph Lürick sichern Mannschaftssieg

von Markus Gausling , 22. Dezember 2017

Ein Artikel von Willi Böckers

Im vierten Meisterschaftsspiel der Bezirksoberliga musste das Team der 1. Mannschaft den weiten Weg nach Bocholt antreten. Dort traf man auf die Reserve des SC Bocholt.

Lennart Buesge spielte für den verhinderten Andreas Lösing an Brett 8 mit. Dieser sorgte dann auch für das erste Highlight. In einer spannenden Stellung konnte Lennart seinem Gegenüber eine Figur abluchsen. Dieser erkannte seine Chancenlosigkeit und gab die Partie sofort auf. Damit hatte Lennart die an ihn gestellten Erwartungen mehr als erfüllt.

Der Mannschaftskampf zog sich dann erst einmal, bis Bernhard Hartmann, Willi Hollekamp, Klaus Deitmers und Stefan Lösing sich mit ihren Gegnern in jeweils ausgeglichenen Stellungen auf Remis einigten. Somit kam es zum Zwischenstand von 3 : 2 für die Heeker.

Die Freude war riesengroß, als Christoph eine eigentlich ständig überlegen geführte Partie zu seinen Gunsten und damit zum 4 : 2 Zwischenstand entschied. Spannend wurde es dann wieder, als Rudolf Schlichtmann nach ungenauem Spiel gegen seine Gegnerin eine Niederlage hinnehmen musste.

Es lag nun in den Händen von Willi Böckers, den Mannschaftssieg klar zu machen. Willi hatte seinem Gegner im Mittelspiel einen Bauern abringen können. In einer bis zum Schluss spannenden Partie konnte er eine für ihn gefährliche Stellung abwickeln um dann ein Remis Gebot seines Gegners annehmen zu können.

Der Mannschaftssieg mit 4,5 : 3,5 war damit perfekt. Mit 6 : 2 Mannschaftspunkten verabschiedet sich unser Team im oberen Tabellendrittel der Bezirksoberliga aus dem Jahr 2017. Im nächsten Spiel empfangen die Heeker die 3. Mannschaft des SV Südlohn. Dann heißt es wieder konzentriert ans Werk zu gehen und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung um den Sieg kämpfen.
 

Bezirksoberliga: Tabelle

 

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Sp + = MP BP
1 SC Gronau 2 ** 6,5 6,5 6,0 5,5 4 4 0 0 8 24.5
2 SC Heek 1 ** 5,0 2,5 4,5 8,0 4 3 0 1 6 20.0
3 SK Ochtrup 1 ** 3,5 6,0 5,5 4,5 4 3 0 1 6 19.5
4 SG Ahaus-Wessum 2 4,5 ** 4,0 5,0 3,5 4 2 1 1 5 17.0
5 TV Borken 2 4,0 ** 3,0 3,5 4,5 4 1 1 2 3 15.0
6 SV Benediktushof Reken 1 1,5 3,0 5,0 ** 4,0 4 1 1 2 3 13.5
7 SV Heiden 2 1,5 5,5 2,0 ** 4,0 4 1 1 2 3 13.0
8 SK Bocholt 2 2,0 3,5 3,0 4,5 ** 4 1 0 3 2 13.0
8 Südlohner SV 3 2,5 2,5 4,5 3,5 ** 4 1 0 3 2 13.0
10 SV Heiden 3 0,0 3,5 4,0 4,0 ** 4 0 2 2 2 11.5

Nachruf

von Markus Gausling , 16. Dezember 2017

Der Schachclub Heek 1947 e.V. trauert um sein langjähriges Vorstandsmitglied, Ehrenvorstandsmitglied und Empfänger des Ehrenbriefes des Schachbundes Nordrhein Westfalen

Franz-Ludwig Nacke

Franz-Ludwig Nacke war seit 1953 Mitglied in unserem Verein und viele Jahre als Kassenwart unseres Vereins für die Finanzen zuständig. Er spielte lange Jahre aktiv in den verschiedenen Seniorenmannschaften des SC Heek 1947. Mit seiner Ehefrau Agnes Nacke hat er sich jahrelang in vielen Belangen um unser Schachhaus in vorbildlicher Weise gekümmert. Überhaupt war unser Schachfreund Franz-Ludwig in den letzten Jahrzehnten die gute Seele unseres Vereins, der immer mit Rat und Tat hilfreich zur Seite stand.

Wir sind ihm für seine aktive Zeit in unserem Verein zu Dank verpflichtet und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser Mitgefühl gilt insbesondere seiner Frau Agnes Nacke und allen anderen Familienmitgliedern.

Schachclub Heek 1947 e.V.

Ein gelungener Abend beim Schachclub Heek

von Markus Gausling , 9. Dezember 2017

Am 8. Dezember trafen sich die Jugend- und die Seniorenabteilung des SC Heek im Eppingschen Hof zu einem gemeinsamen Weihnachtsjuxturnier. Bei sehr guter Beteiligung wurde in gemischten Teams, mit jeweils zwei Jugendlichen und einem Erwachsenen, ein Blitzturnier ausgetragen. Dabei wurden bekannte Varianten wie Tridem- oder Räuberschach, aber auch exotischere Varianten des Schachs gespielt. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz, denn es wurde -trotz Schneegestöber- gegrillt.

Gruppenfoto

Gruppenfoto aller Teilnehmer

Das Turnier konnten die Teams von Rudolf Bömer und Stefan Lösing punktgleich gewinnen.

Die Sieger des Turniers

Die Sieger des Turniers

Das Turnier war gegen 21 Uhr beendet und die Jugendlichen, wurden von Ihren Eltern abgeholt bzw. machten sich auf den Heimweg. Nach dem Aufräumen ließen die Senioren den Abend noch gemütlich ausklingen. Einige der Schachfrauen stießen noch zur Gruppe und gemeinsam wurde das Geburtstagskind Klaus Deitmers zuhause aufgesucht.

Ein rundherum gelungener Abend befanden alle Beteiligten.

Herzlichen Glückwunsch!

von Markus Gausling , 14. November 2017

K07-17-Portrait26Der Schachclub Heek gratuliert Christian Kegel und seiner Doreen ganz herzlich zur Eheschließung.

Lennart Buesge neuer Bezirkseinzelmeister

von Stefan Lösing , 9. November 2017

Am vergangen Wochenende fanden in Ahaus die alljährlichen Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugend des Schachbezirks Borken statt. Der SC Heek nahm an diesem Turnier mit 6 Spielern teil. Von Freitag bis Sonntag kämpften die Teilnehmer in insgesamt 6 Runden ihre Meister aus. Dabei überzeugte Lennart Buesge in einem herausragend gespielten Turnier und sicherte sich verdient, ohne auch nur eine Niederlage, die Meisterschaft in der Altersklasse U16. Auch Jan Lösing und Julius Kemper spielten ein erfolgreiches Turnier und sicherten sich abschließend den 4. und 5. Platz.

Mit Jan Rathmer und Johannes Epping traten in der Altersklasse U14 zwei bereits turniererfahrene Heeker zum Kampf um die Meisterschaft an. Jan konnte hierbei in einem überzeugend gespielten Turnier lange auf den Titel hoffen, musste dann aber einige unglückliche Niederlagen hinnehmen. Am Ende reichte es trotzdem für einen Podestplatz und die Qualifikation zur Verbandsmeisterschaft. Johannes begab sich nach einem schwierigen Start ins Turnier auf Aufholjagd und sicherte sich am Ende noch einen Platz im oberen Mittelfeld.

Schach ist leider immer noch eine stark von Jungs dominierte Sportart. Daher war es umso erfreulicher für die Heeker, nach vielen Jahren auch mal wieder ein Mädchen zu den Bezirkseinzelmeisterschaften melden zu können. Nachdem Anna Kemper bereits in den vergangenen Jahren bei Nachwuchsturnieren überzeugen konnte, erkämpfte sie sich auch bei diesem Turnier einige Siege. Am Ende reichte es bei ihrem ersten großen Turnier für einen sehr guten Mittelfeldplatz.

Die Sieger der Bezirkseinzelmeisterschaften haben die Möglichkeit bei den Verbandsmeisterschaften mitzuspielen und auch die Heeker haben in den vergangenen Jahren immer wieder Teilnehmer gestellt. Das sich jedoch mit Lennart Buesge, Jan Rathmer und Anna Kemper gleich drei Spieler für dieses Turnier qualifizieren ist auch für den Heeker Schachverein eine Premiere und zeugt von der Wichtigkeit von gutem Training. Mit knapp 40 Kindern ist die Jugendabteilung des SC Heek momentan die größte im Schachbezirk Borken.

DSC_0011