Aktuelle Termine

  • 24. November 2017Blitz 2
  • 25. November 2017Heek 1 - Heiden 3
AEC v1.0.4

Erster Saisonsieg des SC Heek I

von Willi Böckers , 29. Januar 2017

Schon am 14. Januar spielte das Team der Heeker Ersten gegen die 3. Mannschaft des SV Heiden. Nach 3 Unentschieden und einer Niederlage musste jetzt endlich ein Mannschaftssieg her.
Von Beginn an ging man konzentriert ans Werk. Und nach gut 2 Stunden Spielzeit kam es dann auch schon durch Siege von Christoph Lürick und Bruno Klein und durch Unentschieden von Willi Böckers und Rudolf Schlichtmann zum Zwischenstand von 3 : 1. Christoph Lürick hat mit diesem Sieg nunmehr 4 Punkte aus 5 Spielen. Eine tolle Leistung, zumal er nicht eine Partie verloren hat.
Zu diesem Zeitpunkt standen die weiteren Heeker Partien dermaßen gut, dass von einem Mannschaftssieg schon ausgegangen werden konnte. Und so kam es dann auch. Bernhard Hartmann, Willi Hollekamp und Andreas Lösing gewannen ihre Partien teilweise recht eindeutig. Klaus Deitmers willigte schließlich einem Remisgebot seines Gegners bei absolut ausgeglichener Stellung ein.
Mit diesem Sieg konnte sich die 1. Mannschaft vom Tabellenende ins gesicherte Mittelfeld der Bezirksoberliga vorkämpfen. Der nächste Gegner wird am 11.02.2017 die 4. Mannschaft des SV Heiden sein. Hier heißt es wieder konzentriert zur Sache gehen und den Gegner nicht unterschätzen.

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Sp + = MP BP
1 SK Gescher 1 ** 4,5 6,0 7,0 6,5 6,0 5 5 0 0 10 30.0
2 SC Gronau 2 ** 4,5 4,0 5,0 4,5 5,0 5 4 1 0 9 23.0
3 SG Ahaus-Wessum 2 3,5 ** 4,0 7,5 5,5 5,0 5 3 1 1 7 25.5
4 SK Ochtrup 1 3,5 4,0 ** 4,0 6,0 6,0 5 2 2 1 6 23.5
5 SC Heek 1 2,0 4,0 4,0 ** 4,0 6,5 5 1 3 1 5 20.5
6 SV Benediktushof Reken 1 1,0 3,0 2,0 ** 4,0 6,0 5 1 1 3 3 16.0
7 Südlohner SV 3 1,5 3,5 2,0 4,0 ** 4,5 5 1 1 3 3 15.5
8 SV Heiden 3 0,5 1,5 4,0 ** 4,0 4,0 5 0 3 2 3 14.0
9 SV Heiden 2 2,0 2,5 3,5 4,0 ** 4,0 5 0 2 3 2 16.0
9 SV Heiden 4 3,0 3,0 2,0 4,0 4,0 ** 5 0 2 3 2 16.0

Es läuft noch nicht rund beim SC Heek I

von Willi Böckers , 11. Dezember 2016

Drittes Unentschieden im vierten Spiel am Wochenende gegen Gronau II

 

Bezirksoberliga: Tabelle

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Sp + = MP BP
1 SK Gescher 1 ** 6,0 6,5 6,0 7,0 4 4 0 0 8 25.5
2 SC Gronau 2 ** 4,5 4,0 5,0 5,0 4 3 1 0 7 18.5
3 SK Ochtrup 1 ** 4,0 4,0 6,0 6,0 4 2 2 0 6 20.0
4 SG Ahaus-Wessum 2 3,5 4,0 ** 7,5 5,0 4 2 1 1 5 20.0
5 SC Heek 1 2,0 4,0 4,0 ** 4,0 4 0 3 1 3 14.0
6 SV Heiden 3 0,5 ** 4,0 4,0 4,0 4 0 3 1 3 12.5
7 Südlohner SV 3 1,5 2,0 4,0 ** 4,5 4 1 1 2 3 12.0
8 SV Heiden 4 3,0 3,0 4,0 ** 4,0 4 0 2 2 2 14.0
9 SV Heiden 2 2,0 4,0 3,5 4,0 ** 4 0 2 2 2 13.5
10 SV Benediktushof Reken 1 1,0 3,0 2,0 4,0 ** 4 0 1 3 1 10.0

 

Auch im vierten Spiel am 10.12.16 gegen die 2. Mannschaft von Gronau II kam der SC Heek I nicht zum 1. Saisonsieg. Mit nunmehr 3 Unentschieden in den Spielen gegen Reken, Ochtrup und Gronau II und einer Niederlage gegen den Tabellenführer Gescher I rangiert unser Team im Moment auf einen mittleren Tabellenplatz.

 

In einem zum Ende hin sehr spannenden Mannschaftskampf trennten sich die beiden benachbarten Teams aus Gronau und Heek gerecht mit einem 4 : 4.

Mit zwei relativ langweiligen Remispartien von Klaus Deitmers und Willi Böckers kam es zum Zwischenstand von 1 : 1. Christoph Lürick brachte das Heeker Team dann mit einem schön eingespielten Sieg mit 2 : 1 in Führung.

Nach etwa 3 Stunden Spielzeit musste Andreas Lösing in seiner Partie einem Unentschieden trotz ursprünglich besserer Stellung zustimmen. Der Gewinnweg war wohl äußerst kompliziert, wobei Andreas diesen unbedingt mit seinem Schachprogramm erarbeiten wollte. Hier darf man gespannt auf seine Rückmeldung sein. Wie wichtig ein Sieg von Andreas gewesen wäre zeigte sich dann, als Willi Hollekamp dem Druck seines Gegners nicht mehr standhalten konnte. In der selben Zeitphase einigten sich Rudolf Schlichtmann und sein Gegner auf ein Remis. Durch die Niederlage und das Remis konnten die Gronauer den Rückstandstand auf 3 : 3 ausgleichen.

Es verblieben dann noch die Partien von Bernhard Hartmann und Stefan Lösing. Diese Partien verliefen dann auch äußerst spannend. Nach einem kleinen Schnitzer gegen den ehemaligen Heeker Schachspieler Klaus-Andreas Baer kam Bernhard dann leider auf die Verliererstraße und verlor seine Partie.

Stefan Lösing hingegen konnte eine äußerst komplizierte Stellung zu seinem Gunsten in akuter Zeitnot auflösen und gewann unter dem Beifall der Heeker Mannschaftskameraden sein Spiel.

 

Im nächsten Spiel Mitte Januar 2017 geht es gegen Heiden III. Hier will das Team dann endlich den ersten Mannschaftssieg erringen. Es wäre schön, wenn das Jubiläumsjahr 2017 (70 Jahre Schachclub Heek 1947 e.V.) dann wirklich mit einem Mannschaftssieg der 1. Mannschaft starten würde.

Stimmungsvoller Saisonabschluss des SC Heek 1947 im Schachhaus

von Willi Böckers , 6. Juni 2016

Die Spielzeit 2015/16 ist gelaufen – Die Seniorenmannschaften des SC Heek haben in ihren Spielklassen durchaus achtbare Ergebnisse erzielt.

Die 3. Mannschaft schaffte in ihrem Aufstiegsjahr einen sehr guten 6. Tabellenplatz von 8 Mannschaften. Top-Scorer sind Stefan Fehlker mit 4 Pkt. aus 7 Spielen und David Schwietering mit 2,5 Pkt. aus 5 Spielen. Die 3. Mannschaft ist wie bereits seit Jahren auch die Mannschaft der Nachwuchsspieler. Julian Gaußling, Lennart Buesge, Johannes Epping und Julius Kemper konnten hier die ersten Erfahrungen in einer Seniorenmannschaft sammeln. Die Basis für eine Schachspielerkarriere vielleicht auch in höheren Mannschaften ist hier für viele heutige Stammspieler geschaffen worden. Man darf gespannt sein. Die Tabelle kann unter folgendem Link eingesehen werden:  http://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2015/1219/tabelle/

Die 2. Mannschaft hatte in dieser Saison einen schweren Stand. Oft mit einem Spieler weniger antretend spielte man gleich mit dem Rücken zur Wand gegen Gegner, die vielleicht an einem guten Tag und kompletter Mannschaft zu schlagen gewesen wären. Dennoch reichte es immerhin zum vorletzten Tabellenplatz mit 2 Mannschaftssiegen klar vor dem punktlosen SC Bocholt II und nur knapp hinter dem SV Bendediktushof Reken. Wie sagten dann auch gleich einige der Strategen der 2. Mannschaft … „Nächstes Jahr steigen wir wieder auf!!“ Na denn, gutes gelingen!!! Top-Scorer des Teams waren Hubert Schlichtmann mit 4,5 Punkten und Matthias Hüsing mit 4 Punkten aus jeweisl 9 Spielen.

Die 1. Mannschaft hatte nach einem enttäuschenden Start mit einer Niederlage gegen den SV Reken und einem Mannschaftsremis gegen den SC Gronau am Ende doch noch einen hervorragenden 2. Tabellenplatz hinter der klar überlegenen Mannschaft von SK Metelen I, gegen die unsere Jungs dann auch in der letzten Runde ein Mannschaftsremis erreichten. Schlussendlich müssen wir mit dieser Platzierung sehr zufrieden sein. Mehr war in dieser Saison ehrlicherweise einfach auch nicht drin gewesen. Top-Scorer der 1. Mannschaft war mit unglaublichen 8 Punkten aus 9 Spielen Bernhard Hartmann. Seit Jahren schon eine Bank des Teams und nicht wegzudenken. Doch in dieser Saison hat er sich dann tatsächlich selber die Krone aufgesetzt. Der erfolgreichste Spieler der Bezirksoberliga in der Saison 2015/16. Bernhard!! Herzlichen Glückwunsch!!!!

Die Tabelle kann unter folgendem Link eingesehen werden: http://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2015/1223/tabelle/

In gemütlicher Runde traf man sich dann am Samstag am Schachhaus zum Grillen und auf ein Fass Bier. Mit gut gelaunten Damen, die dieses mal jedoch nicht auf dem Schachbrett standen ließ man den Abend zu später Stunde und nach vielen intensiven Gesprächen ausklingen.

 

 

Heeker Erste schafft nur Unentschieden gegen Gronau II

von Markus Gausling , 23. März 2016

Artikel von Willi Böckers

Im siebten Meisterschaftsspiel der Bezirksoberliga kam es zum Duell des Tabellenzweiten gegen den Tabellenvierten. Da es in den vergangenen Jahren immer zu knappen Ergebnissen gegen den SC Gronau II kam, war man auf Heeker Seite durchaus auf ein schwieriges Meisterschaftsspiel vorbereitet. Jedenfalls konnte man erneut in Bestbesetzung antreten, was dem Team zumindest eine gewisse Sicherheit geben sollte.

Es wurde dann auch das vorhergesehene schwere Spiel. An den Brettern 1 bis 4 konnte sich keiner der Heeker entscheidend durchsetzen. Die Partien endeten allesamt Remis. Als dann auch Christoph Lürick in zwar optisch guter Stellung keinen Lösungsweg mehr sah und in ein Remis einwilligte, kam es demzufolge zum Zwischenstand von 2,5 : 2,5. Dramatik kam auf, als Stefan Lösing nach schwieriger Eröffnung, in der er nie ins Spiel fand, dem Gegner zum Sieg gratulieren musste. Es drohte die 2. Saisonniederlage, wenn nicht Rudolf Schlichtmann und Bernhard Hartmann dass Schlimmste abwenden konnten.
Und auf beide war dann auch letztendlich Verlass. Rudolf Schlichtmann erkämpfte sich ein verdientes Unentschieden und Bernhard Hartmann konnte erneut einen Sieg und somit das Unentschieden für die Heeker Erste einfahren. Dass sein Sieg und damit das Mannschaftsremis am Ende glücklich ausfiel, war dann letztendlich nicht mehr von Interesse. Gegen einen unangenehmen Gegner hatte man ein Remis eingefahren und damit den 2. Tabellenplatz hinter dem souverän führenden Team aus Metelen gefestigt.

Überzeugender Sieg gegen SV Heiden III

von Markus Gausling , 5. Februar 2016

Artikel von Willi Böckers

Im nachverlegten 5. Meisterschaftsspiel der Bezirksoberliga konnte das Team des SC Heek I gegen die 3. Mannschaft aus Heiden auf ganzer Linie überzeugen.

Von Anfang an ließen die Heeker keine Zweifel an ihrem Siegeswillen aufkommen. Konzentriert ging man zur Sache und schon nach etwa 2 Stunden Spielzeit stand es durch Siege von Christoph Lürick und Bernhard Hartmann und einem frühen Unentschieden von Rudolf Schlichtmann 2,5 : 0,5.

Auch in den übrigen Partien sah es auf den Spielbrettern relativ gut aus. Willi Böckers konnte dann auch einen Fehler seines Gegners nutzen, und gewann seine Partie. Dann unterlief Stefan Lösing ein unnötiger Fehler, der dann auch direkt die ganze Partie kostete und zum Zwischenstand von 3,5: 1,5 führte.

Mit Unentschieden von Andreas Lösing und Klaus Deitmers und einem ungefährdeten Sieg von Willi Hollekamp sicherte sich das Team dann den unangefochtenen Sieg in Höhe von 5,5 : 2,5.

Der 2. Tabellenplatz konnte hierdurch wieder zurückgewonnen werden. Im nächsten Spiel geht es zu Hause gegen Südlohn III. Ein unangenehmer Gegner, gegen den wir jedoch aufgrund der Tabellenkonstellation als Favorit antreten werden.

Bezirksoberliga: Tabelle

 

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Sp + = MP BP
1 SK Metelen 1 ** 5,0 5,5 6,0 6,5 6,0 5,5 6 6 0 0 12 34.5
2 SC Heek 1 ** 5,5 5,5 3,5 6,5 5,5 5 4 0 1 8 26.5
3 SV Heiden 2 2,5 ** 4,5 6,0 4,5 4,0 5 3 1 1 7 21.5
4 SG Ahaus-Wessum 2 2,5 3,5 ** 8,0 4,5 5,0 5 3 0 2 6 23.5
5 SC Gronau 2 3,0 2,0 ** 4,0 5,5 5,5 5 2 1 2 5 20.0
6 SV Benediktushof Reken 1 2,5 4,5 0,0 4,0 ** 2,0 5,0 6 2 1 3 5 18.0
7 Südlohner SV 3 2,0 3,5 3,5 6,0 ** 5,0 5 2 0 3 4 20.0
8 SC Heek 2 1,5 1,5 2,5 3,0 ** 4,5 5 1 0 4 2 13.0
9 SV Heiden 3 2,0 2,5 4,0 3,0 ** 4 0 1 3 1 11.5
10 SK Bocholt 2 2,5 2,5 3,0 3,5 ** 4 0 0 4 0 11.5

 

SC Heek I festigt durch Sieg gegen SG Ahaus/Wessum den 2. Tabellenplatz

von Markus Gausling , 4. Dezember 2015

Am 28.11.15 ging es zum 4. Saisonspiel nach Ahaus, wo uns die 2. Mannschaft der SG Ahaus/Wessum zum Auswärtsspiel erwartete. Da sich unser Team in der Vergangenheit gegen Ahaus/Wessum immer schwer getan hatte, erwarteten wir einen äußerst schwierigen Mannschaftskampf.

Doch der Start verlief recht erfreulich. Nach einer Niederlage von David Schwietering, der Christoph Lürick an Brett 8 vertrat und Siegen durch Bernhard Hartmann und Rudolf Schlichtmann und einem Unentschieden von Klaus Deitmers am Spitzebrett kam es zum Zwischenstand von 2,5 : 1,5 für unser Team. Zu dem Zeitpunkt war der Rest der Partien z.T. noch offen, an einigen Brettern hatten die Ahaus/Wessumer jedoch auch teils erhebliche Stellungsvorteile. Nach etwa gut 3 Std. tat sich dann entscheidendes. Willi Hollekamp konnte eine Schwächeperiode seines Gegners ausnutzen und den wichtigen Sieg zum 3,5 : 1,5 einfahren. Andreas Lösing spielte dann absolut spektakulär. Hatte er im laufenden Spiel zwischendurch einen Springer Nachteil gehabt, opferte er darüber hinaus in sehr guter Angriffsposition noch einen Turm und zwang seinen Gegner dann schließlich zur Aufgabe. Damit hatte tatsächlich niemand rechnen können. Der Mannschaftssieg war damit schon perfekt. Die beiden Unentschieden von Willi Böckers und Stefan Lösing, die ihr Spiel jeweils immer gut im Griff hatten, führten dann zum Endstand von 5,5 : 2,5 für den SC Heek I. Ein feiner und wichtiger Erfolg, der uns in der Tabelle auf den 2. Tabellenplatz gelangen läßt.

Im nächsten Spiel geht es am 23.01.2016 zu Hause gegen SV Heiden III. Eine durchaus schwierige aber auch lösbare Aufgabe. Bei konzentriertem Spiel gelingt ja vielleicht ein weiterer Sieg und die Festigung des 2. Tabellenplatzes.

Bezirksoberliga: Tabelle

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Sp + = MP BP
1 SK Metelen 1 ** 5,0 6,0 6,0 5,5 4 4 0 0 8 22.5
2 SC Heek 1 ** 5,5 3,5 6,5 5,5 4 3 0 1 6 21.0
3 SC Gronau 2 3,0 ** 4,0 5,5 5,5 4 2 1 1 5 18.0
4 SV Heiden 2 2,5 ** 4,5 4,5 4,0 4 2 1 1 5 15.5
5 Südlohner SV 3 2,0 3,5 ** 6,0 5,0 4 2 0 2 4 16.5
6 SV Benediktushof Reken 1 4,5 4,0 2,0 ** 3 1 1 1 3 10.5
7 SC Heek 2 1,5 2,5 3,0 ** 4,5 4 1 0 3 2 11.5
8 SG Ahaus-Wessum 2 2,5 3,5 ** 5,0 3 1 0 2 2 11.0
9 SV Heiden 3 2,0 4,0 3,0 ** 3 0 1 2 1 9.0
10 SK Bocholt 2 2,5 2,5 3,5 ** 3 0 0 3 0 8.5

(Bericht von Willi Böckers)