Aktuelle Termine

  • Derzeit keine aktuellen Termine.
AEC v1.0.4

Erster Saisonsieg von Heek 2

von Markus Gausling , 29. November 2015

In der vierten Runde der Bezirksoberliga Borken konnte der SC Heek 2 seinen ersten Saisonsieg verbuchen. Als Gegner war Bocholt 2 zu Gast in Heek. Die Heeker waren nach bislang drei Niederlagen zum ersten Mal in Bestbesetzung angetreten. Und mit Bocholt trat eine Mannschaft an, die ebenfalls gegen den Abstieg spielt. Spannung war also garantiert.

Er ging bereits vielversprechend los, denn nach nur etwas über einer Stunde konnte Markus Gausling sich nach einer schwach gespielten Eröffnung befreien und seinen Gegner Helmut Mager etwas unter Druck setzen. Dieser übersah daraufhin eine Springergabel in deren Folge er seine Dame verloren hätte. Helmut Mager gab die Partie daraufhin auf, so dass es 1-0 für die Heeker stand.

Etwa eine Stunde später gab Christian Kegels Gegnerin Lina Maria Schmale, nach einem überzeugenden Angriff von Christian, ebenfalls auf. Ungefähr zur gleichen Zeit einigte sich Richard Bömer mit seinem Gegner (Guido Andersen) auf Remis, was zu einen Gesamtstand von 2.5 – 0.5 führte.

Nachdem der Mannschaftskampf drei Stunden in Gange war, musste sich Helmut Söbbing geschlagen geben, während Hubert Schlichtmann und Matthias Hüsing sich mit ihren Gegnern auf Punkteteilung einigten. Insgesamt stand es damit 3.5 – 2.5 für Heek.
Das Unentschieden aus Heeker Sicht perfekt machte dann Bruno Klein mit seinem Remis. Die Hoffnungen lagen nun auf Günter Benölken an Brett eins.

In einem sehr spannenden und komplexen Endspiel gegen Christian Burike konnte Günter schließlich ein Dauerschach erzwingen, welches den Heekern zum Mannschaftssieg mit 4.5 – 3.5 reichte.

Heek 2 steht nach diesem Sieg auf Rang sieben, während Bocholt auf Platz 10 die rote Laterne behält. Es sei jedoch angemerkt, dass Ahaus-Wessum 2 (Platz 8) und Heiden 3 (Platz 9) noch jeweils ein Spiel weniger auf dem Konto haben und die Heeker damit noch überholen könnten.
Im nächsten Spiel am 9.1.2016 muss die Heeker Zweite zum Meisterschaftsfavoriten nach Metelen.

Heek I siegt gegen Heek II im Lokalderby

von Willi Böckers , 24. September 2015

Nach gut einem Jahr Pause kam es wieder einmal zum Vergleich der beiden Mannschaften des SC Heek 1947. Durch den überraschenden Meistertitel in der vergangenen Spielsaison hatte sich die Heeker Reserve erneut für die Bezirksoberliga qualifiziert. Alle Spieler fieberten nach den langen Sommerferien diesem Mannschaftskampf entgegen.

Am Freitag, 18.09.15 wurde die Begegnung schließlich eingeläutet. Leider musste die 2. Mannschaft auf Richard Bömer verzichten, der sich auf einem Kurzurlaub befand. Andreas Lösing hatte damit seine Partie kampflos gewonnen.
Schon nach etwa 1 ½ Std. Spielzeit einigten sich Hubert Schlichtmann und Willi Böckers in völlig ausgeglichener Stellung auf ein Remis. Beide hatten jetzt Gelegenheit, den weiteren Spielverlauf der weiteren Partien intensivst zu verfolgen.

Es dauerte jedoch eine weitere gute halbe Stunde, bis die nächsten Partien entschieden waren. Bernhard Hartmann konnte einen Mehrbauern in seiner Partie nutzen und gewann seine Partie, gleiches gelang Christoph Lürick, der seinen Gegner Matthias Hüsing überlistete und den Zwischenstand von 3,5 : 0,5 herstellte.

Im weiteren Verlauf der Partien machte sich die Routine der Spieler der 1. Mannschaft bezahlt. Klaus Deitmers und Willi Hollekamp gewannen ihre Partien und Rudolf Schlichtmann und Bruno Klein und Stefan Lösing und Helmut Söbbing willigten jeweils in ein Unentschieden ein, so dass es zum Endstand von 6,5 : 1,5 kam. Ein deutlicher Sieg für die Erste, die hoffentlich gestärkt mit Selbstvertrauen ins nächste Spiel gegen Benediktushof Reken gehen kann.
Die 2. Mannschaft sollte nicht verzagen. Mit kompletter Mannschaft, ein wenig mehr Spielroutine und das notwendige Quäntchen Glück sollte doch der eine oder andere Punkt eingeholt werden können.

Br. Rangnr. SC Heek 1 – Rangnr. SC Heek 2 6,5:1,5

  1. Deitmers, Klaus – Benölken, Günter 1:0
  2. Lösing, Andreas – Bömer, Richard 1:0
  3. Böckers, Willi – Schlichtmann, Hubert ½:½
  4. Hollekamp, Willi – Kegel, Christian 1:0
  5. Schlichtmann, Rudolf – Klein, Bruno ½:½
  6. Lösing, Stefan – Söbbing, Helmut ½:½
  7. Hartmann, Bernhard – Gausling, Markus 1:0
  8. Lürick, Christoph – Hüsing, Matthias 1:0

Fotos

Heek I - Heek II (2015)

Bezirksoberliga Derby: Heek I – Heek II (2015)

Heek I - Heek II (2015)

Kampf an Brett 4

Heek I - Heek II (2015)

Der Kampf an Brett eins: Deitmers – Benölken

Heek I - Heek II (2015)

Heek I – Heek II (2015)

Heek I - Heek II (2015)

Heek I – Heek II (2015)

Nachtrag: Generalversammlung 2015

von Markus Gausling , 20. September 2015

Am 21. August fand die Generalversammlung 2015 des SC Heek 1947 e.V. im Vereinsheim statt. Die Versammlung begann mit einer Gedenkminute für Erich Bögner, welcher als langjähriges Mitglied die Schachgeschichte mitgeprägt hat.

Siegerehrung
Im Anschluß wurde die Ehrung der Sieger der Vereinsmeisterschaften durchgeführt. Den Titel des Schnellschachmeisters konnte sich Rudolf Schlichtmann im Stichkampf gegen Klaus Deitmers sichern. Im Finale des Vereinspokal setzte sich Andreas Lösing gegen seinen Bruder Stefan Lösing durch. Blitzmeister wurde Klaus Deitmers vor Andreas Lösing auf Platz zwei. Klaus Deitmers konnte zusätzlich zum Blitzttitel auch die Vereinsmeisterschaft im Seniorenbereich im Stichkampf gegen Andreas Lösing gewinnen.

Vereinsmeister 2015

Vereinsmeister im Seniorenbereich, sowie Jugendpokalsieger und Jugendmeister

Bericht der Vorstandmitglieder, Entlastung und Neuwahlen
Nach der Siegerehrung berichteten die Vorstandsmitglieder und die Kassenprüfer über die erfolgreiche vergangene Saison 2014/2015. Dann wurde der Vorstand einstimmig entlastet und ein neuer Vorstand gewählt, wobei die Jugendwärte bereits in der Jugendversammlung bestimmt worden waren. Die einzelnen Vorstandsmitglieder in der Übersicht:

  • Vorsitzender: Klaus Deitmers
  • 2. Vorsitzender: Willi Böckers
  • Kassenwart: Markus Gausling
  • Schriftführer: Willi Hollekamp
  • Spielleiter: Rudolf Schlichtmann
  • 1. Jugendwart: Stefan Lösing
  • 2. Jugendwart: Johannes Schabbing
  • Materialwart: Matthias Hüsing
  • Beisitzer: Thomas Saalmann

In den Spielausschuß gewählt wurden Rudolf Bömer, Markus Gausling, David Schwietering und Andreas Lösing. zu Kassenprüfer bestimmt wurden Rudolf Bömer und Andreas Lösing.

Verschiedenes
Nachdem Ausblick auf die Saison 2015/2016 wurde unter dem Tagespunkt „Verschiedenes“ ein Orgateam zu Planung der 70-Jahrsfeier im Jahr 2017 bestimmt. Das Team „70“ besteht aus den beiden Vorsitzenden (Klaus Deitmers und Willi Böckers), dem Kassenwart Markus Gausling, den beiden Jugendwärten (Stefan Lösing und Johannes Schabbing), sowie Andreas Lösing, Matthias Hüsing und Rudolf Bömer.

Nach dem offiziellen Teil der Versammung ließ man den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

Impressionen
Es folgen einige Impressionen der Versammlung.

Siegerehrung

Die Sieger im Überblick

Siegerehrung

Der Vorsitzende ehrt den Sieger im Schnellschach Rudolf Schlichtmann

Die Versammlung

Die Versammlungsrunde

Die Versammlung

Die Versammlungsrunde

Siegeehrung

Ehrung von Christpoh Lürick durch den Jugendwart Stefan Lösing

Erste Runde Vereinsblitzmeisterschaft

von Markus Gausling , 14. September 2015

Am Freitag, den 11.9., wurde die erste Runde im Blitz der Heeker Senioren ausgetragen. Trotz mäßiger Beteiligung entwickelte sich ein spannendes Turnier bei dem sich Andreas Lösing am Ende den Tagessieg sichern konnte.
Die Tabelle in der Übersicht:

  1. Andreas Lösing
  2. Stefan Lösing
  3. Klaus Deitmers
  4. Willi Böckers
  5. Bruno Klein
  6. Bernhard Hartmann
  7. Markus Gausling
  8. Rudolf Bömer

Gespielt wurde wie gewohnt im Heeker System. In dieser Saison finden insgesamt vier Blitzturniere statt, wobei es zwei Streichergebnisse geben wird. Es wird also voraussichtlich bis zum Schluß spannend bleiben und ein späterer Einstieg in die Gesamtwertung ist jederzeit möglich.

Schachclub Heek feiert Saisonabschluss mit drei Meistertiteln

von Markus Gausling , 17. Juni 2015

Am 13. Juni feierte die Seniorenabteilung des Schachclubs Heek seinen traditionellen Saisonabschluss im Schachhaus Up’n Hoff. Gemeinsam mit den Ehepartnern wurde auf eine überaus erfolgreiche Schachsaison angestoßen. In einem spannenden Finale konnte die zweite Seniorenmannschaft den Meistertitel in der Bezirksliga erringen. Souveräner Meister der 2. Bezirksklasse Borken wurde die dritte Heeker Seniorenmannschaft, in der auch viele Jugendliche des Vereins mitspielen. Die erste Mannschaft des SC Heek 1947 e.V. belegte einen gesicherten Platz im Mittelfeld der Bezirksoberliga.

Um den Schachnachwuchs braucht sich der Verein keine Sorgen zu machen. Mit einem engagierten Trainerteam und vielen motivierten Schülern und Jugendlichen, konnte der Schachclub Heek auch in dieser Saison einige schöne Erfolge feiern. Insbesondere stach hierbei der Meistertitel der Jugendmannschaft in der Jugendliga Borken heraus. Durch den damit verbundenen Aufstieg ist unser Schachteam in der nächsten Saison seit längerer Zeit wieder auf Verbandsebene vertreten. Die erfolgreichen Jugendspieler sind: Christoph Lürick, Johannes Schabbing, David Schwietering und Lennart Buesge.

Mit diesen tollen Erfolgen und bei gutem Wetter ließ die Seniorenabteilung die Saison 2014/2015 ausklingen.

Einige Impressionen:

Saisonabschluss Heek 2015 DSC_0834
DSC_0841 DSC_0811

Heek II gewinnt gegen Borken II und bleibt vorerst Tabellenführer

von Markus Gausling , 18. Januar 2015

Am 17.1.2015 fand die fünfte Runde der Bezirksliga Borken statt. Heek II hatte an diesem Spieltag Borken II zu Gast.

Die Heek traten in Bestbesetzung an und konnten das Spiel mit 5.5 – 2.5 für sich entscheiden. Dabei konnten Richard Bömer, Bruno Klein, Helmut Söbbing und Markus Gausling ihre Gegner bezwingen, Günter Benölken, Hubert Schlichtmann und Wilhelm Lürick spielten Remis, während Christian Kegel seine Partie verlor.
Für Details: https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2014/823/runde/5/

Mit diesem Sieg bleibt Heek II Tabellenführer mit zwei Punkten Vorsprung vor Stadtlohn II, welche jedoch ein Spiel weniger und eine bessere Brettpunktzahl vorweisen können.
In der sechsten und damit vorletzten Runde am 21. Februar müssen die Heeker dann in Heiden gegen Heiden IV antreten. Am letzten Spieltag am 9. Mai haben die Heeker dann spielfrei.