Aktuelle Termine

  • Derzeit keine aktuellen Termine.
AEC v1.0.4

Erster Saisonsieg von Heek 2

von Markus Gausling , 29. November 2015

In der vierten Runde der Bezirksoberliga Borken konnte der SC Heek 2 seinen ersten Saisonsieg verbuchen. Als Gegner war Bocholt 2 zu Gast in Heek. Die Heeker waren nach bislang drei Niederlagen zum ersten Mal in Bestbesetzung angetreten. Und mit Bocholt trat eine Mannschaft an, die ebenfalls gegen den Abstieg spielt. Spannung war also garantiert.

Er ging bereits vielversprechend los, denn nach nur etwas über einer Stunde konnte Markus Gausling sich nach einer schwach gespielten Eröffnung befreien und seinen Gegner Helmut Mager etwas unter Druck setzen. Dieser übersah daraufhin eine Springergabel in deren Folge er seine Dame verloren hätte. Helmut Mager gab die Partie daraufhin auf, so dass es 1-0 für die Heeker stand.

Etwa eine Stunde später gab Christian Kegels Gegnerin Lina Maria Schmale, nach einem überzeugenden Angriff von Christian, ebenfalls auf. Ungefähr zur gleichen Zeit einigte sich Richard Bömer mit seinem Gegner (Guido Andersen) auf Remis, was zu einen Gesamtstand von 2.5 – 0.5 führte.

Nachdem der Mannschaftskampf drei Stunden in Gange war, musste sich Helmut Söbbing geschlagen geben, während Hubert Schlichtmann und Matthias Hüsing sich mit ihren Gegnern auf Punkteteilung einigten. Insgesamt stand es damit 3.5 – 2.5 für Heek.
Das Unentschieden aus Heeker Sicht perfekt machte dann Bruno Klein mit seinem Remis. Die Hoffnungen lagen nun auf Günter Benölken an Brett eins.

In einem sehr spannenden und komplexen Endspiel gegen Christian Burike konnte Günter schließlich ein Dauerschach erzwingen, welches den Heekern zum Mannschaftssieg mit 4.5 – 3.5 reichte.

Heek 2 steht nach diesem Sieg auf Rang sieben, während Bocholt auf Platz 10 die rote Laterne behält. Es sei jedoch angemerkt, dass Ahaus-Wessum 2 (Platz 8) und Heiden 3 (Platz 9) noch jeweils ein Spiel weniger auf dem Konto haben und die Heeker damit noch überholen könnten.
Im nächsten Spiel am 9.1.2016 muss die Heeker Zweite zum Meisterschaftsfavoriten nach Metelen.

Schachclub Heek feiert Saisonabschluss mit drei Meistertiteln

von Markus Gausling , 17. Juni 2015

Am 13. Juni feierte die Seniorenabteilung des Schachclubs Heek seinen traditionellen Saisonabschluss im Schachhaus Up’n Hoff. Gemeinsam mit den Ehepartnern wurde auf eine überaus erfolgreiche Schachsaison angestoßen. In einem spannenden Finale konnte die zweite Seniorenmannschaft den Meistertitel in der Bezirksliga erringen. Souveräner Meister der 2. Bezirksklasse Borken wurde die dritte Heeker Seniorenmannschaft, in der auch viele Jugendliche des Vereins mitspielen. Die erste Mannschaft des SC Heek 1947 e.V. belegte einen gesicherten Platz im Mittelfeld der Bezirksoberliga.

Um den Schachnachwuchs braucht sich der Verein keine Sorgen zu machen. Mit einem engagierten Trainerteam und vielen motivierten Schülern und Jugendlichen, konnte der Schachclub Heek auch in dieser Saison einige schöne Erfolge feiern. Insbesondere stach hierbei der Meistertitel der Jugendmannschaft in der Jugendliga Borken heraus. Durch den damit verbundenen Aufstieg ist unser Schachteam in der nächsten Saison seit längerer Zeit wieder auf Verbandsebene vertreten. Die erfolgreichen Jugendspieler sind: Christoph Lürick, Johannes Schabbing, David Schwietering und Lennart Buesge.

Mit diesen tollen Erfolgen und bei gutem Wetter ließ die Seniorenabteilung die Saison 2014/2015 ausklingen.

Einige Impressionen:

Saisonabschluss Heek 2015 DSC_0834
DSC_0841 DSC_0811

Heek II gewinnt gegen Borken II und bleibt vorerst Tabellenführer

von Markus Gausling , 18. Januar 2015

Am 17.1.2015 fand die fünfte Runde der Bezirksliga Borken statt. Heek II hatte an diesem Spieltag Borken II zu Gast.

Die Heek traten in Bestbesetzung an und konnten das Spiel mit 5.5 – 2.5 für sich entscheiden. Dabei konnten Richard Bömer, Bruno Klein, Helmut Söbbing und Markus Gausling ihre Gegner bezwingen, Günter Benölken, Hubert Schlichtmann und Wilhelm Lürick spielten Remis, während Christian Kegel seine Partie verlor.
Für Details: https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2014/823/runde/5/

Mit diesem Sieg bleibt Heek II Tabellenführer mit zwei Punkten Vorsprung vor Stadtlohn II, welche jedoch ein Spiel weniger und eine bessere Brettpunktzahl vorweisen können.
In der sechsten und damit vorletzten Runde am 21. Februar müssen die Heeker dann in Heiden gegen Heiden IV antreten. Am letzten Spieltag am 9. Mai haben die Heeker dann spielfrei.

SC Heek II übernimmt die Tabellenführung in der Bezirksliga

von Markus Gausling , 23. November 2014

Am 22. November fand die dritte Runde in der Bezirksliga Borken statt. Heek II spielte zuhause gegen Südlohn IV und musste die Ausfälle von Hubert Schlichtmann und Bruno Klein kompensieren. Für die Beiden spielten Johannes Schabbing und Matthias Hüsing an den Brettern sieben und acht.
Kurioserweise endeten die Partien an den ersten sechs Brettern jeweils Remis und die beiden Youngster Matthias und Johannes konnten ihre Partien gewinnen und damit den Mannschaftskampf 5 – 3 aus Heeker Sicht entscheiden. Da Stadtlohn II zeitgleich Unentschieden gegen Raesfeld/Erle III spielte, konnten die Heeker auch die Tabellenführung in der Bezirksliga Borken übernehmen.

Damit haben die Heeker in den verbleibenden drei Partien alles für eine erfolgreiche Saison selbst in der Hand.

 

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 Sp + = MP BP
1 SC Heek 2 ** 4,0 5,0 5,0 3 2 1 0 5 14.0
2 SF Stadtlohn 2 4,0 ** 5,5 4,0 3 1 2 0 4 13.5
3 SV Heiden 4 2,5 ** 4,5 4,5 3 2 0 1 4 11.5
4 SG Ahaus-Wessum 3 3,5 ** 5,0 2 1 0 1 2 8.5
5 TV Borken 2 3,0 ** 5,0 2 1 0 1 2 8.0
6 SG Turm Raesfeld/Erle 3 3,0 4,0 ** 2 0 1 1 1 7.0
7 Südlohner SV 4 3,0 3,5 3,0 ** 3 0 0 3 0

 

Weitere Information zur dritten Runde finden sich unter https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2014/823/runde/3/.

Heeker Erste bezwingt die Zweite im Lokalderby

von Willi Böckers , 3. Oktober 2013

Nach mehr als 35 Jahren kam es in der Oberliga wieder zum Duell der beiden Heeker Seniorenmannschaften. Beide Teams waren bis in die Haarspitzen motiviert. Die Aufsteiger aus der Zweiten sicherlich noch mit dem Elan aus der Meistersaison 2012/2013.

Von Anfang an gingen alle Spieler konzentriert ans Werk. Nach etwa 2 Std. Spielzeit zeigten sich erste kleine Stellungsvorteile bei einigen Spielern der Heeker Ersten, wobei Willi Böckers an Brett 2 gegen Günter Benölken zu diesem Zeitpunkt erheblich unter Druck stand.

Ob nun mehr Spielroutine oder das notwendige Quentchen mehr an Glück. Die einzelnen Spiele entschieden sich immer mehr in Richtung der Mannen um Mannschaftsführer Willi Hollekamp. Am Ende konnten Willi Hollekamp, Andreas Lösing, Hubert Schlichtmann, Richard Bömer und mit recht viel Dusel, Willi Böckers ihre Spiele gewinnen. Klaus Deitmers und Rudolf Schlichtmann, ‚Stefan Lösing und Manfred Bögner und Bernhard Hartmann und Wilhelm Lürick einigten sich in ihren Partien auf ein gerechtes Remis. Der Mannschaftskampf endete somit doch recht eindeutig 6,5 : 1,5 für das Team der Heeker Ersten.

Für die Erste ein Start nach Maß, die Zweite wird sich in den weiteren Spielen steigern müssen, will sie den Klassenerhalt schaffen.

Im Spiel der 1. Runde im 4er-Pokal mussten Willi Böckers, Willi Hollekamp, Andreas Lösing und Bernhard Hartmann gegen das 4er Team aus  Borken – Verbandsklassenspieler  – antreten. Lange Zeit konnte der Kampf offen gehalten werden. Andreas Lösing brachte die Heeker sogar mit einem schnellen Sieg mit 1 : 0 in Führung. Als dann jedoch Bernhard Hartmann in einem spannenden Kampf ein dreizügigen Matt übersah und anschließend dann auch die Partie verlor und Willi Böckers wohl die Chance auf ein Remis im Endspiel nicht nutzen konnte, war dann durch die Niederlage von Willi Hollekamp die Niederlage mit 1 : 3 besiegelt.

Nun können sich alle Spieler voll auf die Saison in der Bezirksoberliga konzentrieren. Man darf gespannt sein, wie es den beiden Heeker Teams in dieser Spielzeit ergeht.

Hier noch einige Impressionen vom Spieltag:
DSC_0009 DSC_0010 DSC_0013 DSC_0020 DSC_0022

 

SC Heek II ist Meister der Schachbezirksliga Borken

von Markus Gausling , 9. Juni 2013

In der 11. und letzten Runde in der Bezirksliga Borken musste der SC Heek 2 auswärts gegen Ahaus/Wessum 3 antreten. Für den Tabellenführer aus Heek würde bereits ein Unentschieden zur Meisterschaft reichen. Bei den Heekern wurde Christian Kegel durch Christoph Lürick vertreten.

Bereits nach etwa 75 Minuten konnte Rudolf Schlichtmann mit einer Überraschung aufwarten und den favorisierten und bis dahin ungeschlagenen Helmuth Metschan besiegen. Damit stand es bereits recht früh 1 – 0 für die Heeker Mannschaft.
Als etwa zwei Stunden gespielt waren einigten sich Günter Benölken und Richard Bömer mit ihren Ahauser Gegnern auf Remis. Es stand somit 2 – 1 zu Gunsten Heeks. Einige Zeit später konnte sich Christoph Lürick an Brett acht einen Turm Vorteil erkämpfen und wenig später sein Spiel gewinnen. Helmut Söbbing hatte sich ebenfalls einen Materialvorteil erspielt und gewann seine Partie. Damit stand 4 – 1 für Heek und die Meisterschaft war gesichert.
Den Mannschaftssieg machte Markus Gausling dann mit einem Unentschieden klar. Wilhelm Lürick erhöhte diesen schließlich mit einem Sieg auf 5.5 – 1.5. Lediglich in der Partie von Manfred Bögner wurde noch eine Weile gekämpft bis man sich schließlich auf Unentschieden einigte. Damit hatten die Heeker 6 – 2 gewonnen.

 

Meister Bezirksliga 2012/2013: Heek 2

Die Meistermannschaft (es fehlt Christian Kegel)
 

Ein weiterer erfreulicher Aspekt der diesjährigen Saison ist die Tatsache, daß mit Markus Gausling (9 von 10 Punkten) auch der Topscorer der Liga aus Heek kommt. Der dritte Platz in dieser Wertung ging an Wilhelm Lürick (8.0 von 9 Punkten). Helmut Söbbing belegt Platz 7 in dieser Wertung.

 

Es soll nicht unerwähnt bleiben, daß die erste Heeker Mannschaft den zweiten Platz in der Bezirksliga hinter Ahaus/Wessum 2 belegt und somit ebenfalls eine fantastische Saison hinlegen konnte. Heek 3 schließlich belegt mit Platz fünf in der 2. Bezirksklasse einen Platz im Mittelfeld.
Die Abschlußtabelle der Saison 2012/2013 in der Schachbezirksliga Borken:

Platz

Mannschaft

+

=

MP

BP

1

SC Heek 1947 e.V. 2 9 0 1 18 56.0

2

SV Heiden 62 e.V. 4 8 0 2 16 53.0

3

SK Gescher 81 e.V. 2 7 1 2 15 51.5

4

SG Turm Raesfeld/Erle 3 6 2 2 14 48.0

5

SK Metelen 46 e.V. 2 6 1 3 13 45.5

6

SG Ahaus-Wessum 1998 e.V 3 5 1 4 11 41.0

7

TV Borken 1922 e.V. 2 4 1 5 9 39.0

8

Südlohner SV 1956 e.V. 4 3 1 6 7 30.5

9

SVB Reken e.V. 2 2 1 7 5 27.0

10

SV Heiden 62 e.V. 5 1 0 9 2 26.0

11

SF Weseke e.V. 1 0 0 10 0 21.5

Die Top Ten der Topscorer, die gesamte Tabelle der Topscorer findet sich hier:

# Name Verein Punkte Spiele %
1 Gausling, Markus SC Heek 1947 e.V. 2

9,0

10

90

2 Metschan, Helmuth SG Ahaus-Wessum 1998 e.V 3

8,5

10

85

3 Lürick, Wilhelm SC Heek 1947 e.V. 2

8,0

9

89

4 Bohn, Marcel SV Heiden 62 e.V. 4

8,0

10

80

5 Hölter, Dirk SV Heiden 62 e.V. 4

8,0

10

80

6 Vestrick, Frank SV Heiden 62 e.V. 4

8,0

10

80

7 Söbbing, Helmut SC Heek 1947 e.V. 2

7,0

9

78

8 Morrien, Rolf SK Metelen 46 e.V. 2

7,0

9

78

9 Hanses, Ralf SK Gescher 81 e.V. 2

7,0

10

70

10 Aschenbrenner, Günter SG Turm Raesfeld/Erle 3

7,0

10

70