Aktuelle Termine

  • Derzeit keine aktuellen Termine.
AEC v1.0.4

Heeker Erste schafft nur Unentschieden gegen Gronau II

von Markus Gausling , 23. März 2016

Artikel von Willi Böckers

Im siebten Meisterschaftsspiel der Bezirksoberliga kam es zum Duell des Tabellenzweiten gegen den Tabellenvierten. Da es in den vergangenen Jahren immer zu knappen Ergebnissen gegen den SC Gronau II kam, war man auf Heeker Seite durchaus auf ein schwieriges Meisterschaftsspiel vorbereitet. Jedenfalls konnte man erneut in Bestbesetzung antreten, was dem Team zumindest eine gewisse Sicherheit geben sollte.

Es wurde dann auch das vorhergesehene schwere Spiel. An den Brettern 1 bis 4 konnte sich keiner der Heeker entscheidend durchsetzen. Die Partien endeten allesamt Remis. Als dann auch Christoph Lürick in zwar optisch guter Stellung keinen Lösungsweg mehr sah und in ein Remis einwilligte, kam es demzufolge zum Zwischenstand von 2,5 : 2,5. Dramatik kam auf, als Stefan Lösing nach schwieriger Eröffnung, in der er nie ins Spiel fand, dem Gegner zum Sieg gratulieren musste. Es drohte die 2. Saisonniederlage, wenn nicht Rudolf Schlichtmann und Bernhard Hartmann dass Schlimmste abwenden konnten.
Und auf beide war dann auch letztendlich Verlass. Rudolf Schlichtmann erkämpfte sich ein verdientes Unentschieden und Bernhard Hartmann konnte erneut einen Sieg und somit das Unentschieden für die Heeker Erste einfahren. Dass sein Sieg und damit das Mannschaftsremis am Ende glücklich ausfiel, war dann letztendlich nicht mehr von Interesse. Gegen einen unangenehmen Gegner hatte man ein Remis eingefahren und damit den 2. Tabellenplatz hinter dem souverän führenden Team aus Metelen gefestigt.

Zweiter Saisonsieg für Heek II

von Markus Gausling , 20. März 2016

Die zweite Heeker Seniorenmannschaft konnte in der 7. Runde den zweiten Saisonsieg im Heimspiel gegen Reken I erringern. Wir erinnern uns: In der zweiten Runde der Bezirksoberliga Borken hatte eben diese Rekener Mannschaft Heek I mit 4.5 – 3.5 besiegt.

Die Rekener waren am 19. März nur zu siebt angetreten und somit konnte bereits zu Beginn der Partie Hubert Schlichtmann sein Match kampflos gewinnen. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für Reken konnte Richard Bömer an Brett zwei nicht verhindern, jedoch konnten Matthias Hüsing, Bruno Klein und Thomas Söbbing (als Ersatz für seinen Bruder Helmut Söbbing) ihre Spiele für sich entscheiden. Markus Gausling spielte unentschieden, während Günter Benölken und Christian Kegel sich geschlagen geben mussten. Somit stand es am Ende 4.5 – 3.5 für den SC Heek II.

Die Heeker belegen in der Tabelle nun den 7. Platz, jedoch wird der Klassenerhalt auch wesentlich davon abhängen wieviele Mannschaft am Ende absteigen müssen. Trotzdem sieht es im Moment etwas besser für die Heeker aus und vielleicht gelingt in den verbleibenden zwei Spielen gegen Heiden II und Ahaus-Wessum II ja noch die eine oder andere Überraschung.

Damit sieht die aktuelle Tabelle der Bezirksoberliga Borken wie folgt aus:

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Sp + = MP BP
1 SK Metelen 1 ** 5,5 5,0 6,0 5,5 6,5 6,0 5,5 7 7 0 0 14 40.0
2 SC Heek 1 ** 5,5 5,5 4,0 5,5 3,5 6,5 5,5 7 5 1 1 11 36.0
3 SV Heiden 2 2,5 2,5 ** 4,5 6,0 4,5 4,0 4,5 7 4 1 2 9 28.5
4 SG Ahaus-Wessum 2 2,5 3,5 ** 2,5 4,5 8,0 5,0 5,5 7 4 0 3 8 31.5
5 SC Gronau 2 3,0 4,0 2,0 5,5 ** 4,0 5,5 5,5 7 3 2 2 8 29.5
6 Südlohner SV 3 2,0 2,5 3,5 3,5 ** 6,0 5,0 6,0 7 3 0 4 6 28.5
7 SV Benediktushof Reken 1 2,5 4,5 0,0 4,0 2,0 ** 3,5 5,0 7 2 1 4 5 21.5
8 SC Heek 2 1,5 1,5 2,5 3,0 4,5 ** 3,0 4,5 7 2 0 5 4 20.5
9 SV Heiden 3 2,0 2,5 4,0 3,0 2,0 5,0 ** 6 1 1 4 3 18.5
10 SK Bocholt 2 2,5 3,5 2,5 2,5 3,0 3,5 ** 6 0 0 6 0 17.5

Mehr Infos gibt es auf den Seiten des Schachverbands NRW: https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2015/1223/

Heek II verliert in Heiden

von Markus Gausling , 21. Februar 2016

Die siebte Runde der Bezirksoberliga fand am 20. Februar 2016 statt. Heek II musste diesmal auswärts gegen Heiden III antreten. Ersatzgeschwächt und mit einem Mann weniger standen die Chancen von Anfang an schlecht für die Heeker. Für die fehlenden Bruno Klein, Hubert Schlichtmann und Christian Kegel spielten Julian Gaußling und Thomas Söbbing, welche beide damit auch zu ihrem Saisondebüt für die zweite Mannschaft kamen. Brett 3 blieb unbesetzt und damit ging der erste Punkt direkt an die Heidener.
Es sei noch erwähnt das auch Heiden 3 einige Ausfälle zu ersetzen hatten, jedoch mit acht Spielern antraten.

Insgesamt endete das Spiel nach etwa 4 1/2 Stunden mit 5 – 3 für Heiden 3. Den Schlußpunkt der Partie setzte ausgerechnet der Youngster Julian Gaußling der seinem Gegener ein Remis abtrotzen konnte. Davor konnte Günter Benölken sein Spiel verdient gewinnen. An Brett zwei verlor Richard Bömer in einer komplexen Stellung leider etwas den Überblick. Dies führte dazu, dass er erst einen Figurenvorteil und schließlich das Spiel aufgeben musste.
Im Gegenzug hatte Matthias Hüsing allerdings eine reichliche Portion Glück als seine Gegnerin in klarer Gewinnstellung ein einzügiges Matt übersah und Matthias damit das Spiel gewinnen konnte. Helmut und Thomas Söbbing hingegen verloren ihre Partien recht deutlich, während Markus Gausling sowie der bereits erwähnte Julian Gaußling je einen halben Punkt holen konnten.

Zeitgleich mit den Heekern spielten übrigens auch die Bocholter in Heiden gegen Heiden II. In einem spannenden und ausgeglichenem Spiel setzte sich dort Heiden II knapp mit 4.5 – 3.5 durch. Aus Sicht der Heeker bedeutet dies, dass Bocholt mit zwei Punkten weniger weiterhin den letzten Platz in der Tabelle belegt.

Insgesamt dürfte es aber für die Heeker doch recht eng im Kampf um den Klassenerhalt werden. Bislang grösstes Problem der Heeker ist und bleibt, das in den entscheidenden Spielen immer wieder Spieler ausfallen. Viel wird natürlich auch davon abhängen wieviele Mannschaften absteigen müssen.

Bezirksoberliga: Tabelle

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Sp + = MP BP
1 SK Metelen 1 ** 5,0 5,5 6,0 6,0 6,5 5,5 6 6 0 0 12 34.5
2 SC Heek 1 ** 5,5 5,5 3,5 5,5 5,5 6,5 6 5 0 1 10 32.0
3 SV Heiden 2 2,5 ** 6,0 4,5 4,5 4,0 4,5 6 4 1 1 9 26.0
4 SC Gronau 2 3,0 2,0 ** 5,5 4,0 5,5 5,5 6 3 1 2 7 25.5
5 SG Ahaus-Wessum 2 2,5 3,5 2,5 ** 8,0 4,5 5,0 6 3 0 3 6 26.0
6 SV Benediktushof Reken 1 2,5 4,5 4,0 0,0 ** 2,0 5,0 6 2 1 3 5 18.0
7 Südlohner SV 3 2,0 2,5 3,5 3,5 6,0 ** 5,0 6 2 0 4 4 22.5
8 SV Heiden 3 2,0 2,5 4,0 3,0 ** 5,0 5 1 1 3 3 16.5
9 SC Heek 2 1,5 1,5 2,5 3,0 3,0 ** 4,5 6 1 0 5 2 16.0
10 SK Bocholt 2 2,5 3,5 2,5 3,0 3,5 ** 5 0 0 5 0 15.0

Überzeugender Sieg gegen SV Heiden III

von Markus Gausling , 5. Februar 2016

Artikel von Willi Böckers

Im nachverlegten 5. Meisterschaftsspiel der Bezirksoberliga konnte das Team des SC Heek I gegen die 3. Mannschaft aus Heiden auf ganzer Linie überzeugen.

Von Anfang an ließen die Heeker keine Zweifel an ihrem Siegeswillen aufkommen. Konzentriert ging man zur Sache und schon nach etwa 2 Stunden Spielzeit stand es durch Siege von Christoph Lürick und Bernhard Hartmann und einem frühen Unentschieden von Rudolf Schlichtmann 2,5 : 0,5.

Auch in den übrigen Partien sah es auf den Spielbrettern relativ gut aus. Willi Böckers konnte dann auch einen Fehler seines Gegners nutzen, und gewann seine Partie. Dann unterlief Stefan Lösing ein unnötiger Fehler, der dann auch direkt die ganze Partie kostete und zum Zwischenstand von 3,5: 1,5 führte.

Mit Unentschieden von Andreas Lösing und Klaus Deitmers und einem ungefährdeten Sieg von Willi Hollekamp sicherte sich das Team dann den unangefochtenen Sieg in Höhe von 5,5 : 2,5.

Der 2. Tabellenplatz konnte hierdurch wieder zurückgewonnen werden. Im nächsten Spiel geht es zu Hause gegen Südlohn III. Ein unangenehmer Gegner, gegen den wir jedoch aufgrund der Tabellenkonstellation als Favorit antreten werden.

Bezirksoberliga: Tabelle

 

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Sp + = MP BP
1 SK Metelen 1 ** 5,0 5,5 6,0 6,5 6,0 5,5 6 6 0 0 12 34.5
2 SC Heek 1 ** 5,5 5,5 3,5 6,5 5,5 5 4 0 1 8 26.5
3 SV Heiden 2 2,5 ** 4,5 6,0 4,5 4,0 5 3 1 1 7 21.5
4 SG Ahaus-Wessum 2 2,5 3,5 ** 8,0 4,5 5,0 5 3 0 2 6 23.5
5 SC Gronau 2 3,0 2,0 ** 4,0 5,5 5,5 5 2 1 2 5 20.0
6 SV Benediktushof Reken 1 2,5 4,5 0,0 4,0 ** 2,0 5,0 6 2 1 3 5 18.0
7 Südlohner SV 3 2,0 3,5 3,5 6,0 ** 5,0 5 2 0 3 4 20.0
8 SC Heek 2 1,5 1,5 2,5 3,0 ** 4,5 5 1 0 4 2 13.0
9 SV Heiden 3 2,0 2,5 4,0 3,0 ** 4 0 1 3 1 11.5
10 SK Bocholt 2 2,5 2,5 3,0 3,5 ** 4 0 0 4 0 11.5

 

Lehrstunde vom Meisterschaftsfavorit

von Markus Gausling , 10. Januar 2016

Im ersten Spiel des SC Heek II in 2016 kam am 9. Januar es zur Partie gegen Metelen I. Was auf dem Papier wie eine klare Sache schien (Brett 8 von Metelen hat eine deutlich höhere DWZ als die Heeker Spitzenbretter), wurde auch während des Spiels sehr deutlich. Die Heeker konnten leider kein Spiel gewinnen und lediglich drei Remis erobern (Helmut Söbbing, Bruno Klein und Markus Gausling), so dass am Ende eine deutliche 6.5 – 1.5 Niederlage stand. Ein kleiner Wermutstropfen war zudem, dass Bruno Klein seine Gewinnpartie gegen Frank Wigger nach vier Stunden leider nicht als Sieger beenden konnte und so am Ende nur ein Unentschieden für ihn raussprang. Für das Gesamtergebnis war dies allerdings ohne Belang.

Metelen I bleibt damit ungeschlagen Tabellenführer in der Bezirksoberliga Borken, während Heek II weiter um den Klassenerhalt kämpft. Im nächsten Spiel in der Runde 6 geht es für die Heeker am 20.2. auswärts gegen Heiden III.

SC Heek I festigt durch Sieg gegen SG Ahaus/Wessum den 2. Tabellenplatz

von Markus Gausling , 4. Dezember 2015

Am 28.11.15 ging es zum 4. Saisonspiel nach Ahaus, wo uns die 2. Mannschaft der SG Ahaus/Wessum zum Auswärtsspiel erwartete. Da sich unser Team in der Vergangenheit gegen Ahaus/Wessum immer schwer getan hatte, erwarteten wir einen äußerst schwierigen Mannschaftskampf.

Doch der Start verlief recht erfreulich. Nach einer Niederlage von David Schwietering, der Christoph Lürick an Brett 8 vertrat und Siegen durch Bernhard Hartmann und Rudolf Schlichtmann und einem Unentschieden von Klaus Deitmers am Spitzebrett kam es zum Zwischenstand von 2,5 : 1,5 für unser Team. Zu dem Zeitpunkt war der Rest der Partien z.T. noch offen, an einigen Brettern hatten die Ahaus/Wessumer jedoch auch teils erhebliche Stellungsvorteile. Nach etwa gut 3 Std. tat sich dann entscheidendes. Willi Hollekamp konnte eine Schwächeperiode seines Gegners ausnutzen und den wichtigen Sieg zum 3,5 : 1,5 einfahren. Andreas Lösing spielte dann absolut spektakulär. Hatte er im laufenden Spiel zwischendurch einen Springer Nachteil gehabt, opferte er darüber hinaus in sehr guter Angriffsposition noch einen Turm und zwang seinen Gegner dann schließlich zur Aufgabe. Damit hatte tatsächlich niemand rechnen können. Der Mannschaftssieg war damit schon perfekt. Die beiden Unentschieden von Willi Böckers und Stefan Lösing, die ihr Spiel jeweils immer gut im Griff hatten, führten dann zum Endstand von 5,5 : 2,5 für den SC Heek I. Ein feiner und wichtiger Erfolg, der uns in der Tabelle auf den 2. Tabellenplatz gelangen läßt.

Im nächsten Spiel geht es am 23.01.2016 zu Hause gegen SV Heiden III. Eine durchaus schwierige aber auch lösbare Aufgabe. Bei konzentriertem Spiel gelingt ja vielleicht ein weiterer Sieg und die Festigung des 2. Tabellenplatzes.

Bezirksoberliga: Tabelle

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Sp + = MP BP
1 SK Metelen 1 ** 5,0 6,0 6,0 5,5 4 4 0 0 8 22.5
2 SC Heek 1 ** 5,5 3,5 6,5 5,5 4 3 0 1 6 21.0
3 SC Gronau 2 3,0 ** 4,0 5,5 5,5 4 2 1 1 5 18.0
4 SV Heiden 2 2,5 ** 4,5 4,5 4,0 4 2 1 1 5 15.5
5 Südlohner SV 3 2,0 3,5 ** 6,0 5,0 4 2 0 2 4 16.5
6 SV Benediktushof Reken 1 4,5 4,0 2,0 ** 3 1 1 1 3 10.5
7 SC Heek 2 1,5 2,5 3,0 ** 4,5 4 1 0 3 2 11.5
8 SG Ahaus-Wessum 2 2,5 3,5 ** 5,0 3 1 0 2 2 11.0
9 SV Heiden 3 2,0 4,0 3,0 ** 3 0 1 2 1 9.0
10 SK Bocholt 2 2,5 2,5 3,5 ** 3 0 0 3 0 8.5

(Bericht von Willi Böckers)