Aktuelle Termine

  • 24. November 2017Blitz 2
  • 25. November 2017Heek 1 - Heiden 3
AEC v1.0.4

Saisonstart in der Jugendabteilung

Beim Schachclub Heek wurde die neue Spielzeit 2011/2012 im Nachwuchsbereich mit der Jugendversammlung am 16. September 2011 eingeläutet. Bei dieser blickten die beiden Jugendwarte Stefan Lösing und Wilhelm Lürick auf eine überaus erfolgreiche Saison 2010/2011 zurück, wobei die Meisterschaft der 1. Schülermannschaft in der Schülerklasse Borken und Rang 3 der Jugendmannschaft in der Jugendverbandsliga Münsterland die Höhepunkte darstellten.

Bei den Wahlen setzten die Jugendlichen und Schüler auf Kontinuität: Wilhelm Lürick wurde als 1. Jugendwart, Stefan Lösing als 2. Jugendwart und Andreas Lösing als Jugendsprecher einstimmig wiedergewählt.

In der Saison 2011/2012 werden insgesamt 35 Schüler und Jugendliche in fünf Leistungsgruppen trainiert. Während die Jugendmannschaft nach wie vor in der Jugendverbandsliga antritt, gehen im Schülerbereich vier Heeker Mannschaften an den Start. Die 1. Schülermannschaft startet dabei in der Schülerliga Borken, die Mannschaften Heek II – Heek IV in der Schülerklasse Borken. Somit sind die Heeker im Nachwuchsbereich in der Breite mit fünf Mannschaften so stark wie lange schon nicht mehr besetzt.

Im Jugendbereich fanden zwischenzeitlich die ersten beiden Runden statt. In der ersten Runde konnten die Heeker dabei in Südlohn ihrer Favoritenrolle gerecht werden und die Mannschaft von Südlohn I mit 14-10 Punkten (früher 4-2) schlagen. Die Heeker Siege erzielten Stefan Lösing, Andreas Lösing und Dominic Dost, Remis spielten Michael Böckers und Matthias Hüsing.

In der zweiten Runde mussten die Heeker nun im Heimspiel gegen den hohen Titelfavoriten Münster II antreten. Diese hatten sich zu dieser Saison noch mit zwei Spielern verstärkt, so dass der DWZ-Durchschnitt der Mannschaft bei 1495 liegt und damit um ca. 250 Punkte über dem Heeker DWZ-Durchschnitt.

Die Heeker konnten die Partie trotzdem lange Zeit offen gestalten. Eine Überraschung gelang Stefan Lösing, der an Brett 1 gegen Carl Haberkamp (DWZ 1634) eine tolle Partie spielte und gewinnen konnte. Nach über drei Stunden stand es nach seinem Sieg, dem Remis von Andreas Lösing sowie den Niederlagen von Michael Böckers und Dominic Dost (unglücklich) 7-9 aus Heeker Sicht (früher 1,5-2,5). Die Entscheidung musste somit an den Brettern 4 +5 bei Christoph Lürick und Matthias Hüsing fallen. Während die Stellung von Christoph stark remisverdächtig war, sah es bei Matthias Hüsing besser aus. Leider übersah er eine zweizügige Kombination mit Turmgewinn und konnte auch seinen Mehrbauern letztlich nicht halten. Schließlich musste er sich seiner starken Gegnerin beugen, während Christophs Partie folgerichtig Remis endete.

Somit kam es zum Endstand von 10-14 (früher 2-4) und die Heeker rangieren nun mit 4-4 Punkten unter 14 Mannschaften auf Rang 5 der Tabelle. Die Heeker müssen nun in Runde 3 bei der mannschaftspunkt- und brettpunktgleichen Mannschaft von Ibbenbüren I antreten. Es ist somit eine spannende und knappe Auseinandersetzung zu erwarten. Wichtig wird aus Heeker Sicht sein, dass die Truppe erneut in Bestbesetzung antritt! Dann sind die Chancen auf einen erneuten Videoabend bei Dirk Schlickmann nicht die schlechtesten…

Zum Abschluss ein Bild von der Jugendversammlung:

Hinterlassen Sie einen Kommentar