Aktuelle Termine

  • 24. November 2017Blitz 2
  • 25. November 2017Heek 1 - Heiden 3
AEC v1.0.4

Jugendverbandsliga Münsterland: Podestplatz!

Seit drei Jahren spielen Stefan Lösing, Andreas Lösing, Dominic Dost, Michael Böckers, Matthias Hüsing und Christoph Lürick nach ihrem Aufstieg aus der Jugendklasse Borken in der Jugendverbandsliga Münsterland, was für unseren kleinen Schachverein alleine schon bemerkenswert ist.

In den ersten beiden Jahren ihrer Verbandsligazugehörigkeit konnten wir jeweils am Saisonende ein ausgeglichenes Punktekonto aufweisen und somit das ausgegebene Ziel Klassenerhalt sicher erreichen.

In dieser Saison konnten sich die Jungs sogar noch weiter steigern und vor der abschließenden 7. Runde unter 14 Mannschaften bis auf Rang 3 der Tabelle klettern. In der Abschlussrunde musste das Team nun gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn Münster II antreten und weiter punkten, um diesen Podestplatz zu sichern. Wir knüpften in diesem Spiel nahtlos an die guten Leistungen in der gesamten Saison an und gingen durch Siege von Dominic Dost und Christoph Lürick sowie einem Remis von Matthias Hüsing mit 2,5 – 0,5 in Führung. Auch bei den anderen Partien sah es zunächst gut aus, aber am Ende musste man sich leider doch überflüssigerweise mit einem 3-3 Unentschieden zufrieden geben, wobei Andreas Lösing mit einem Mehrbauern im Endspiel zumindest den fehlenden halben Punkt sicherte.

Die Enttäuschung über den verpassten Sieg wich aber schnell einer großen Freude, denn nachdem die Ergebnisse der anderen Partien vorlagen war klar, dass unser Team seinen dritten Platz erfolgreich verteidigt hatte:

1.    SV Heiden I                               13-1                30,0
2.    SK Ochtrup I                              11-3                24,5
3.    SC Heek I                                    9-5                 24,0
4.    SV Ibbenbüren I                          9-5                24,0
5.    SK Münster II                              8-6                 25,0
6.    SK Turm Emsdetten I                  7-7                 23,0
7.    SV Südlohn I                               7-7                  20,5
8.    SK Ost-/Westbevern I                6-8                  21,0
9.    SG Ahaus/Wessum I                   6-8                  19,0
10. SKK Nordwalde I                          6-8                  19,0
11. ASV Senden I                               5-9                 15,0
12. SC Steinfurt I                              4-10                 17,0
13. SK Dülmen I                                 4-10                15,5
14. SF Stadtlohn I                              3-11                15,5

Meister und Aufsteiger in die NRW-Liga wurde der SV Heiden, Absteiger in die Jugendligen der jeweiligen Schachbezirke sind Stadtlohn, Dülmen und Steinfurt.

Für den Schachclub Heek ist die Platzierung auf dem Treppchen ein toller Erfolg. Geschlagen wurden die Teams aus Südlohn, Ahaus/Wessum, Emsdetten und Dülmen, nur gegen die beiden Topteams aus Heiden und Ochtrup gab es Niederlagen.

Beste Einzelspieler in dieser Saison waren Christoph Lürick (Brett 6) mit einer Erfolgsquote von 86% und Andreas Lösing (Brett 2) mit einer Quote von 67%. Entscheidend für den Mannschaftserfolg war aber aus Sicht der beiden Mannschaftsbetreuer Dirk Schlickmann und Wilhelm Lürick die außergewöhnlich hohe Disziplin bei den Jugendlichen und die mannschaftliche Geschlossenheit, denn bei insgesamt 42 Partien wurde nur in zwei Fällen Johannes Schabbing als Ersatzspieler benötigt, der mit einem schönen Sieg ebenfalls zum positiven Gesamtergebnis beitragen konnte.

Die erfolgreiche Saison haben wir nach dem letzten Spiel in gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen. Dabei wurde auch ein optimistischer Ausblick auf die vierte Saison in der Jugendverbandsliga gewagt, denn auch noch im nächsten Jahr ist das gesamte nachstehende Team (einschließlich Betreuer, oder nicht Dirk?) für die Jugendsverbandsliga spielberechtigt:

Tags:

Hinterlassen Sie einen Kommentar