Aktuelle Termine

  • Derzeit keine aktuellen Termine.
AEC v1.0.4

SC Heek spielt Unentschieden gegen Heiden III

Im vorletzten Meisterschaftsspiel trat unser Team die Reise nach Heiden mit Markus Gausling an, der den verhinderten Richard Bömer ersetzte. Als Tabellenführer erhofften sich die Heeker Spieler einen Sieg, um die Tabellenführung auch vor der letzten Runde inne zu haben.

Heiden III war jedoch der erwartet starke Gegner, der durch einen Sieg seiner zwei-ten Mannschaft die alleinige Tabellenführung sichern wollte. Nach etwa 2 Stunden Spielzeit bot Willi Böckers seinem Gegner in absolut ausgeglichener Stellung Remis an. Dieser willigte ein. Dann dauerte es eine weitere gute Stunde bis sich in der Partie von Günter Benölken entscheidendes tat. In unklarer, jedoch optisch ansprechender Stellung unterlief Günter ein Fehler, der seinem Gegner die Chance zum Gegenspiel eröffnete. Nach kurzem Kampf musste Günter dann die Waffen zum Zwischenstand von 0,5 : 1,5 strecken. Nur wenig später waren die Partien von Willi Hollekamp und Klaus Deitmers ebenfalls mit einem Remis beendet worden. Die Jungs an den hinteren Brettern mussten nun versuchen aus dem Rückstand das Beste zu machen. Erst einmal erhöhte sich jedoch der Rückstand auf 3,5 : 1,5 durch die Niederlage von Hubert Schlichtmann. Ständig mit dem Rücken zur Wand spielend musste er schließlich in eine Niederlage einwilligen.

Die Gesichter hellten sich wieder auf, als Bernhard Hartmann und Bruno Klein in jeweils tollen Spielen ihre Gegner niederzwingen konnten. Hierbei gelang es Bernhard seinem Gegner in einer mehrzügigen Kombination eine Dame abzuringen.
Beim Spielstand von 3,5 : 3,5 war es nun an Markus Gausling, dem Mannschafts-spiel die entscheidende Wende zu geben. Er hatte sich im Verlauf des Spiels bereits aus einer sehr schwierigen Stellung wieder selber ins Spiel gebracht. Seinem Gegner war die eigene Stellung trotz Vorteils offensichtlich nicht geheuer, so dass dieser Markus ein Remis anbot. Nach langem Überlegen und in Absprache mit seinen Mannschaftskameraden nahm er das Remis an, was gleichzeitig das Mannschaftsunentschieden besiegelte. Die Tabellenführung war verloren. Doch steht das Team nach wie vor mit 12 : 4 Mannschaftspunkten auf einen gemeinsamen zweiten Tabellenplatz mit Gescher und Raesfeld.
Der letzte Spieltag wird zeigen, ob unsere Erste nach vielen Jahren durchschnittli-cher Leistungen endlich wieder mal ganz oben mitspielen kann.

Tags:

Hinterlassen Sie einen Kommentar