Aktuelle Termine

  • 24. November 2017Blitz 2
  • 25. November 2017Heek 1 - Heiden 3
AEC v1.0.4

Heek I siegt gegen Heek II im Lokalderby

von Willi Böckers , 24. September 2015

Nach gut einem Jahr Pause kam es wieder einmal zum Vergleich der beiden Mannschaften des SC Heek 1947. Durch den überraschenden Meistertitel in der vergangenen Spielsaison hatte sich die Heeker Reserve erneut für die Bezirksoberliga qualifiziert. Alle Spieler fieberten nach den langen Sommerferien diesem Mannschaftskampf entgegen.

Am Freitag, 18.09.15 wurde die Begegnung schließlich eingeläutet. Leider musste die 2. Mannschaft auf Richard Bömer verzichten, der sich auf einem Kurzurlaub befand. Andreas Lösing hatte damit seine Partie kampflos gewonnen.
Schon nach etwa 1 ½ Std. Spielzeit einigten sich Hubert Schlichtmann und Willi Böckers in völlig ausgeglichener Stellung auf ein Remis. Beide hatten jetzt Gelegenheit, den weiteren Spielverlauf der weiteren Partien intensivst zu verfolgen.

Es dauerte jedoch eine weitere gute halbe Stunde, bis die nächsten Partien entschieden waren. Bernhard Hartmann konnte einen Mehrbauern in seiner Partie nutzen und gewann seine Partie, gleiches gelang Christoph Lürick, der seinen Gegner Matthias Hüsing überlistete und den Zwischenstand von 3,5 : 0,5 herstellte.

Im weiteren Verlauf der Partien machte sich die Routine der Spieler der 1. Mannschaft bezahlt. Klaus Deitmers und Willi Hollekamp gewannen ihre Partien und Rudolf Schlichtmann und Bruno Klein und Stefan Lösing und Helmut Söbbing willigten jeweils in ein Unentschieden ein, so dass es zum Endstand von 6,5 : 1,5 kam. Ein deutlicher Sieg für die Erste, die hoffentlich gestärkt mit Selbstvertrauen ins nächste Spiel gegen Benediktushof Reken gehen kann.
Die 2. Mannschaft sollte nicht verzagen. Mit kompletter Mannschaft, ein wenig mehr Spielroutine und das notwendige Quäntchen Glück sollte doch der eine oder andere Punkt eingeholt werden können.

Br. Rangnr. SC Heek 1 – Rangnr. SC Heek 2 6,5:1,5

  1. Deitmers, Klaus – Benölken, Günter 1:0
  2. Lösing, Andreas – Bömer, Richard 1:0
  3. Böckers, Willi – Schlichtmann, Hubert ½:½
  4. Hollekamp, Willi – Kegel, Christian 1:0
  5. Schlichtmann, Rudolf – Klein, Bruno ½:½
  6. Lösing, Stefan – Söbbing, Helmut ½:½
  7. Hartmann, Bernhard – Gausling, Markus 1:0
  8. Lürick, Christoph – Hüsing, Matthias 1:0

Fotos

Heek I - Heek II (2015)

Bezirksoberliga Derby: Heek I – Heek II (2015)

Heek I - Heek II (2015)

Kampf an Brett 4

Heek I - Heek II (2015)

Der Kampf an Brett eins: Deitmers – Benölken

Heek I - Heek II (2015)

Heek I – Heek II (2015)

Heek I - Heek II (2015)

Heek I – Heek II (2015)

Schachclub Heek feiert Saisonabschluss mit drei Meistertiteln

von Markus Gausling , 17. Juni 2015

Am 13. Juni feierte die Seniorenabteilung des Schachclubs Heek seinen traditionellen Saisonabschluss im Schachhaus Up’n Hoff. Gemeinsam mit den Ehepartnern wurde auf eine überaus erfolgreiche Schachsaison angestoßen. In einem spannenden Finale konnte die zweite Seniorenmannschaft den Meistertitel in der Bezirksliga erringen. Souveräner Meister der 2. Bezirksklasse Borken wurde die dritte Heeker Seniorenmannschaft, in der auch viele Jugendliche des Vereins mitspielen. Die erste Mannschaft des SC Heek 1947 e.V. belegte einen gesicherten Platz im Mittelfeld der Bezirksoberliga.

Um den Schachnachwuchs braucht sich der Verein keine Sorgen zu machen. Mit einem engagierten Trainerteam und vielen motivierten Schülern und Jugendlichen, konnte der Schachclub Heek auch in dieser Saison einige schöne Erfolge feiern. Insbesondere stach hierbei der Meistertitel der Jugendmannschaft in der Jugendliga Borken heraus. Durch den damit verbundenen Aufstieg ist unser Schachteam in der nächsten Saison seit längerer Zeit wieder auf Verbandsebene vertreten. Die erfolgreichen Jugendspieler sind: Christoph Lürick, Johannes Schabbing, David Schwietering und Lennart Buesge.

Mit diesen tollen Erfolgen und bei gutem Wetter ließ die Seniorenabteilung die Saison 2014/2015 ausklingen.

Einige Impressionen:

Saisonabschluss Heek 2015 DSC_0834
DSC_0841 DSC_0811

Gerechtes Unentschieden gegen starkes Team von Raesfeld II

von Willi Böckers , 21. Dezember 2013

In der 4. Runde musste das Team von Heek I gegen den Mitfavoriten um den Titel in der Bezirksoberliga aus Raesfeld antreten. Diese hatten mit einem Sieg gegen den Titelfavoriten aus Heiden II aufhorchen lassen.

Sich durchaus der Schwierigkeit ihres Unterfangens bewusst gingen die Heeker durchaus konzentriert in die Spiele. Doch gerade der bislang unbesiegte Andreas Lösing kam so recht gar nicht ins Spiel. Sein Gegner setzte ihn von vornherein enorm unter Druck und verschärfte diesen mit einem Angriff auf den gegnerischen König so sehr, dass Andreas seine Partie schon früh verloren geben musste. Kurz darauf willigte Willi Böckers in ausgeglichener Stellung in ein Remis ein.

Im Folgenden entwickelte sich der Mannschaftskampf zu einer hochspannenden Angelegenheit.

Nach fast 4 Std. Spielzeit stand es durch Siege von Klaus Deitmers und Bernhard Hartmann und zum Teil nicht notwendigen Niederlagen von Hubert Schlichtmann und Bruno Klein

2,5 : 3,5 für die Raesfelder. Sowohl Stefan Lösing als auch Willi Hollekamp hatten zu diesem Zeitpunkt zwar recht ordentliche Stellungen, ihre Siege jedoch noch lange nicht in der Tasche. Stefan Lösing gelang es dann schließlich schwieriger Stellung seinen Gegner zur Aufgabe zu zwingen. Der Ausgleich zum Zwischenstand von 3,5 : 3,5 war damit geschafft.

Willi Hollekamp kampfte in optisch schlechterer Position stark und stellte seinen Gegner immer wieder vor neuen Problemen und Fallen. Dieser sah dann schließlich keine andere Möglichkeit mehr, als Willi Hollekamp ein Remis anzubieten. Der Mannschaftskampf endete damit nach 4 ½ Stunden Spielzeit mit 4 : 4. Die Punkteteilung war am Ende gerecht. Beiden Mannschaften konnte man anmerken, dass sie mit diesem Unentschieden sehr gut leben konnten.

Der kommende Gegner wird wieder ein schwerer Brocken. SV Heiden II, zu Beginn als Titelfavorit deklariert, erwartet das Team der Heeker Ersten zu einem Heimspiel. Daumen drücken und mit ein wenig Glück kann auch hier vielleicht wenigstens ein Punkt geholt werden.

3. Spiel, 3. Sieg, bei der Ersten läuft es derzeit

von Willi Böckers , 16. November 2013

Im 3. Spiel der Saison ging es gegen die Auswahl von SV Reken. Aus den vergangenen Jahren war man sich der schwierigen Aufgabe bewusst.

Durch die beiden vorangegangenen Siege motiviert ging man in den Mannschaftskampf. Doch es begann gleich mit einem Schock. Hubert Schlichtmanns Handy ging und aufgrund einer Regel in der Turnierordnung war das Spiel trotz besserer Stellung sofort für Hubert verloren. Schock!! Aber logische Folge! Hoffentlich konnte das restliche Team die Ruhe bewahren und das Missgeschick von Hubert wettmachen.

Nach 2 Std. Spielzeit schien es dann für die Heeker besser zu laufen. Richard Bömer und Andreas Lösing konnten ihre Gegner bezwingen und die Heeker mit 2 : 1 in Führung bringen. Dann wurde gewartet und das bis in die vierte Stunde. Hier wendete sich das Blatt dann endgültig für das Heeker Team. Bernhard Hartmann überlistete seinen Gegner und Klaus Deitmers einigte sich mit seinem Gegner auf ein gerechtes Unentschieden. Beim Stand von 3,5 : 1,5 mussten die letzten 3 Partien von Willi Hollekamp, Stefan Lösing und Willi Böckers entscheiden. Willi Hollekamp war es dann, der den Mannschaftssieg vorzeitig durch einen schön herausgespielten Sieg sicherte. Die Niederlage von Stefan Lösing und der Sieg von Willi Böckers führten dann zum Endstand von 5,5 : 2,5. Das Team der Ersten bleibt ungeschlagen.

Am 14.12.2013 ist die Reserve von Turm Raesfeld in Heek zu Gast. Ein Gegner, der den Heeker nie so richtig gelegen hat. Hoffen wir, das die scheinbar gute Form sich auch gegen die Raesfelder durchsetzt.

Heeker Erste bezwingt die Zweite im Lokalderby

von Willi Böckers , 3. Oktober 2013

Nach mehr als 35 Jahren kam es in der Oberliga wieder zum Duell der beiden Heeker Seniorenmannschaften. Beide Teams waren bis in die Haarspitzen motiviert. Die Aufsteiger aus der Zweiten sicherlich noch mit dem Elan aus der Meistersaison 2012/2013.

Von Anfang an gingen alle Spieler konzentriert ans Werk. Nach etwa 2 Std. Spielzeit zeigten sich erste kleine Stellungsvorteile bei einigen Spielern der Heeker Ersten, wobei Willi Böckers an Brett 2 gegen Günter Benölken zu diesem Zeitpunkt erheblich unter Druck stand.

Ob nun mehr Spielroutine oder das notwendige Quentchen mehr an Glück. Die einzelnen Spiele entschieden sich immer mehr in Richtung der Mannen um Mannschaftsführer Willi Hollekamp. Am Ende konnten Willi Hollekamp, Andreas Lösing, Hubert Schlichtmann, Richard Bömer und mit recht viel Dusel, Willi Böckers ihre Spiele gewinnen. Klaus Deitmers und Rudolf Schlichtmann, ‚Stefan Lösing und Manfred Bögner und Bernhard Hartmann und Wilhelm Lürick einigten sich in ihren Partien auf ein gerechtes Remis. Der Mannschaftskampf endete somit doch recht eindeutig 6,5 : 1,5 für das Team der Heeker Ersten.

Für die Erste ein Start nach Maß, die Zweite wird sich in den weiteren Spielen steigern müssen, will sie den Klassenerhalt schaffen.

Im Spiel der 1. Runde im 4er-Pokal mussten Willi Böckers, Willi Hollekamp, Andreas Lösing und Bernhard Hartmann gegen das 4er Team aus  Borken – Verbandsklassenspieler  – antreten. Lange Zeit konnte der Kampf offen gehalten werden. Andreas Lösing brachte die Heeker sogar mit einem schnellen Sieg mit 1 : 0 in Führung. Als dann jedoch Bernhard Hartmann in einem spannenden Kampf ein dreizügigen Matt übersah und anschließend dann auch die Partie verlor und Willi Böckers wohl die Chance auf ein Remis im Endspiel nicht nutzen konnte, war dann durch die Niederlage von Willi Hollekamp die Niederlage mit 1 : 3 besiegelt.

Nun können sich alle Spieler voll auf die Saison in der Bezirksoberliga konzentrieren. Man darf gespannt sein, wie es den beiden Heeker Teams in dieser Spielzeit ergeht.

Hier noch einige Impressionen vom Spieltag:
DSC_0009 DSC_0010 DSC_0013 DSC_0020 DSC_0022

 

Heeker Erste verschenkt den ersten Punkt

von Willi Böckers , 12. März 2013

Am 02.03.13 stand das wichtige Spiel in der Bezirksoberliga gegen Heiden III an. Hier hiess es zu punkten, um den gemeinsamen ersten Tabellenplatz halten zu können. Dazu musste jedoch definitiv ein Sieg gegen das Team aus Heiden her.

In Bestbesetzung ging man durchaus konzentriert ans Werk. Doch der Start war eher holprig. Willi Böckers und Hubert Schlichtmann kamen in völlig ausgeglichenen Partien über ein Remis nicht hinaus und Stefan Lösing verlor sein Spiel nach einer schlecht gespielten Eröffnung schnell. Als dann auch der sonst immer für einen Punkt stehende Andreas Lösing mit seinem Gegner in ein Unentschieden einwilligte stand es plötzlich 1,5 : 2,5 für die Heidener. So hatte man sich den Verlauf nicht vorgestellt.

Zum Glück hat die Erste seinen Mann am 4. Brett, Bernhard Hartmann. Wie so oft spielte dieser wieder eine sehr gute Partie und glich souverän zum 2,5 : 2,5 aus. Den Mannschaftskampf entscheiden mussten nun Klaus Deitmers, Bruno Klein und Willi Hollekamp. Es sah eigentlich auch ganz gut aus. Klaus Deitmers einigte sich mit seinem Gegner auf Remis und Bruno Klein konnte sein Spiel nach heftigem Kampf für sich entscheiden, so dass es nach 4 Std. Spielzeit 4 : 3 für uns stand. Die Hoffnungen ruhten nun auf Willi Hollekamp. Dieser konnte seine Stellung in schwieriger Position nicht richtig einschätzen und konnte ein sicher geglaubes Unentschieden nicht mehr halten. Sein Gegner überraschte ihn im Endspiel und konnte einen Sieg und damit das Mannschaftsunentschieden für sich und seine Mannschaft erringen. Hier war mehr drin gewesen.

Dennoch ist noch nichts verloren. Im nächsten Spiel geht es gegen Bocholt II. Hier muss jedoch in jedem Fall im Heimspiel Anfang April ein Mannschaftssieg her, um im Kampf um die Spitzenposition in der  BOL noch mitreden zu können. Warten wir einfach mal ab.

Link zur Tabelle nach der 6. Runde:  http://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2012/386/