Aktuelle Termine

  • 18. November 2017Gescher 2 - Heek 2
  • 24. November 2017Blitz 2
AEC v1.0.4

Ein Spieltag nach Maß für den SC Heek II

von Markus Gausling , 10. März 2013

Der 8. Spieltag in der Bezirksliga Borken war ein Spieltag nach Maß für die zweite Mannschaft des SC Heek. Der Gegner am 9.3.2013 hieß Südlohn IV.
Vor dem Spieltag waren die Heeker punktgleich Dritter hinter Metelen II auf Platz zwei. Erster war Heiden IV mit einem Mannschaftssieg mehr, jedoch hatten Metelen und Heiden jeweils ein Spiel mehr gemacht als die Heeker. Im Spiel gegen Südlohn wurde Wilhelm Lürick durch seinen Sohn Christoph ersetzt, ansonsten waren die Heeker vollzählig. Insgesamt also gute Aussichten für Heek.

Das Spiel ging recht gut los, denn Manfred Bögner und Richard Bömer konnten sich recht schnell deutliche Materialvorteile erarbeiten. Manfred nutzte den Vorteil auch zügig zur Heeker Führung nach etwa 100 Minuten. Zu diesem Zeitpunkt konnte Markus Gausling sich aus einer anfänglich recht passiven Lage befreien und sehr gut in Spiel zurückfinden. Christoph Lürick hatte nach einem souveränen Spiel entscheidende Vorteile im Endspiel und gewann sein Spiel dann auch.
Etwa zeitgleich konnten auch Rudolf Schlichtmann und der FC Schalke 04 ihre Spiele gewinnen. Markus stand nun ebenfalls deutlich auf Gewinn und konnte seine Partie gewinnen, jedoch hatte Helmut Söbbing Materialnachteile.

Es war dann Richard Bömer der durch seinen Sieg den Heeker Gesamtsieg klarmachte. Günter Benölken erhöhte mit einem Sieg den Gesamtstand auf 5 -1. Helmut Söbbing hingegen verlor sein Spiel und so stand es insgesamt 6 – 1 aus Sicht der Heeker.
Das Remis von Christian Kegel legte den Endstand mit 6.5 – 1.5 fest.

In der Tabelle sind die Heeker nun wieder Zweiter, denn Heiden IV hatte das Spiel gegen Gescher verloren, während Metelen gegen Raesfeld Unentschieden gespielt hatte. Die Ausgangslage für die Heeker im Meisterschaftskampf mit einem Spiel weniger als die Mitkonkurrenten um den Titel ist also hervorragend.