Aktuelle Termine

  • Derzeit keine aktuellen Termine.
AEC v1.0.4

Lennart Buesge und Christoph Lürick sichern Mannschaftssieg

von Markus Gausling , 22. Dezember 2017

Ein Artikel von Willi Böckers

Im vierten Meisterschaftsspiel der Bezirksoberliga musste das Team der 1. Mannschaft den weiten Weg nach Bocholt antreten. Dort traf man auf die Reserve des SC Bocholt.

Lennart Buesge spielte für den verhinderten Andreas Lösing an Brett 8 mit. Dieser sorgte dann auch für das erste Highlight. In einer spannenden Stellung konnte Lennart seinem Gegenüber eine Figur abluchsen. Dieser erkannte seine Chancenlosigkeit und gab die Partie sofort auf. Damit hatte Lennart die an ihn gestellten Erwartungen mehr als erfüllt.

Der Mannschaftskampf zog sich dann erst einmal, bis Bernhard Hartmann, Willi Hollekamp, Klaus Deitmers und Stefan Lösing sich mit ihren Gegnern in jeweils ausgeglichenen Stellungen auf Remis einigten. Somit kam es zum Zwischenstand von 3 : 2 für die Heeker.

Die Freude war riesengroß, als Christoph eine eigentlich ständig überlegen geführte Partie zu seinen Gunsten und damit zum 4 : 2 Zwischenstand entschied. Spannend wurde es dann wieder, als Rudolf Schlichtmann nach ungenauem Spiel gegen seine Gegnerin eine Niederlage hinnehmen musste.

Es lag nun in den Händen von Willi Böckers, den Mannschaftssieg klar zu machen. Willi hatte seinem Gegner im Mittelspiel einen Bauern abringen können. In einer bis zum Schluss spannenden Partie konnte er eine für ihn gefährliche Stellung abwickeln um dann ein Remis Gebot seines Gegners annehmen zu können.

Der Mannschaftssieg mit 4,5 : 3,5 war damit perfekt. Mit 6 : 2 Mannschaftspunkten verabschiedet sich unser Team im oberen Tabellendrittel der Bezirksoberliga aus dem Jahr 2017. Im nächsten Spiel empfangen die Heeker die 3. Mannschaft des SV Südlohn. Dann heißt es wieder konzentriert ans Werk zu gehen und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung um den Sieg kämpfen.
 

Bezirksoberliga: Tabelle

 

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Sp + = MP BP
1 SC Gronau 2 ** 6,5 6,5 6,0 5,5 4 4 0 0 8 24.5
2 SC Heek 1 ** 5,0 2,5 4,5 8,0 4 3 0 1 6 20.0
3 SK Ochtrup 1 ** 3,5 6,0 5,5 4,5 4 3 0 1 6 19.5
4 SG Ahaus-Wessum 2 4,5 ** 4,0 5,0 3,5 4 2 1 1 5 17.0
5 TV Borken 2 4,0 ** 3,0 3,5 4,5 4 1 1 2 3 15.0
6 SV Benediktushof Reken 1 1,5 3,0 5,0 ** 4,0 4 1 1 2 3 13.5
7 SV Heiden 2 1,5 5,5 2,0 ** 4,0 4 1 1 2 3 13.0
8 SK Bocholt 2 2,0 3,5 3,0 4,5 ** 4 1 0 3 2 13.0
8 Südlohner SV 3 2,5 2,5 4,5 3,5 ** 4 1 0 3 2 13.0
10 SV Heiden 3 0,0 3,5 4,0 4,0 ** 4 0 2 2 2 11.5

Ein gelungener Abend beim Schachclub Heek

von Markus Gausling , 9. Dezember 2017

Am 8. Dezember trafen sich die Jugend- und die Seniorenabteilung des SC Heek im Eppingschen Hof zu einem gemeinsamen Weihnachtsjuxturnier. Bei sehr guter Beteiligung wurde in gemischten Teams, mit jeweils zwei Jugendlichen und einem Erwachsenen, ein Blitzturnier ausgetragen. Dabei wurden bekannte Varianten wie Tridem- oder Räuberschach, aber auch exotischere Varianten des Schachs gespielt. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz, denn es wurde -trotz Schneegestöber- gegrillt.

Gruppenfoto

Gruppenfoto aller Teilnehmer

Das Turnier konnten die Teams von Rudolf Bömer und Stefan Lösing punktgleich gewinnen.

Die Sieger des Turniers

Die Sieger des Turniers

Das Turnier war gegen 21 Uhr beendet und die Jugendlichen, wurden von Ihren Eltern abgeholt bzw. machten sich auf den Heimweg. Nach dem Aufräumen ließen die Senioren den Abend noch gemütlich ausklingen. Einige der Schachfrauen stießen noch zur Gruppe und gemeinsam wurde das Geburtstagskind Klaus Deitmers zuhause aufgesucht.

Ein rundherum gelungener Abend befanden alle Beteiligten.

Schnellschachmeisterschaft entschieden

von Markus Gausling , 28. Januar 2017

Die Schnellschachmeisterschaft der Senioren des SC Heek wird, schon fast traditionell, an nur einem Abend ausgetragen. Gespielt werden sieben Runden nach dem „Heeker System“ (Schweizer System mit möglicher Paarungswiederholung) im Schnellschach mit 2×15 Minuten.

Am 27.1. wurde die Schnellschachmeisterschaft der Saison 2016/2017 gespielt. In einem spannenden Turnier konnte sich Andreas Lösing nach Stichkampf gegen Rudolf Schlichtmann durchsetzen und den Titel des Schnellschachmeisters erringen. Dritter wurde Willi Hollekamp vor Stefan Lösing.

Damit ist der erste Vereinstitel der Saison vergeben. Es stehen noch die Entscheidungen im Pokal, Blitzschach und der Meisterschaft aus.

Schnellschachmeisterschaft 2016/2017

DSC_0338

Generalversammlung des Schachclubs Heek

von Markus Gausling , 5. September 2016

Am 2. September fand die Generalversammlung 2016 des SC Heek 1947 e.V. im Vereinsheim statt. Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Klaus Deitmers gedachte die Versammlung des Verstorbenen Hermann Lürick. Hermann Lürick war ein verdientes Mitglied aus den Gründungsjahren des Heeker Schachclubs und im Jahr 2015 verstorben.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurde die Leistung von Andreas Lösing gewürdigt, welcher in diesem Jahr alle vier vereinsinternen Seniorentitel gewinnen konnte. Neben der Vereinsmeisterschaft und dem Vereinspokal waren das die Titel des Blitzmeisters und des Schnellschachmeisters.

Eine weitere nennenswerte sportliche Glanzleistung der vergangenen Saison war sicherlich die Leistung von Bernhard Hartmann, welcher mit 8 von 9 Punkten Topscorer in der Bezirksoberliga wurde. Die Plätze vier, fünf, sieben und acht gingen ebenfalls an Heeker und zwar an Willi Hollekamp, Christoph Lürick, Klaus Deitmers und Andreas Lösing (in dieser Reihenfolge).
Für die erste Seniorenmannschaft reichte es damit zu Platz zwei hinter SK Metelen 1 in der Bezirksoberliga. Sportlich lief es in der Saison 2015/2016, trotz des unglücklichen Abstieges der zweiten Seniorenmannschaft aus der Bezirksoberliga, recht erfolgreich.

Nach der Siegerehrung berichteten die Vorstandsmitglieder und die Kassenprüfer über die vergangene Saison 2015/2016. Dann wurde der Vorstand einstimmig entlastet und ein neuer Vorstand gewählt. Hier übernahm Willi Böckers das Amt des ersten Vorsitzenden von Klaus Deitmers, welcher sich aus privaten Gründen nicht der Wiederwahl gestellt hatte. Willi Böckers dankte Klaus Deitmers für die geleistete Arbeit und übernahm die Leitung der Versammlung.

Mit dem Ausblick auf die Saison 2016/2017 und einigen Themen unter der Rubrik Verschiedenes beendete der neue erste Vorsitzende die Versammlung und man ließ den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

 

Willi Böckers dankt Klaus Deitmers

Willi Böckers dankt Klaus Deitmers

Andreas Lösing - Vereinsmeister, Pokalsieger, Blitzmeister und Schnellschachmeister

Andreas Lösing – Vereinsmeister, Pokalsieger, Blitzmeister und Schnellschachmeister

Ehrung Andreas Lösing

Ehrung Andreas Lösing

Versammlung2

Mitglieder der Versammlung

Versammlung3

Mitglieder der Versammlung

Versammlung4

Mitglieder der Versammlung

Erster Saisonsieg von Heek 2

von Markus Gausling , 29. November 2015

In der vierten Runde der Bezirksoberliga Borken konnte der SC Heek 2 seinen ersten Saisonsieg verbuchen. Als Gegner war Bocholt 2 zu Gast in Heek. Die Heeker waren nach bislang drei Niederlagen zum ersten Mal in Bestbesetzung angetreten. Und mit Bocholt trat eine Mannschaft an, die ebenfalls gegen den Abstieg spielt. Spannung war also garantiert.

Er ging bereits vielversprechend los, denn nach nur etwas über einer Stunde konnte Markus Gausling sich nach einer schwach gespielten Eröffnung befreien und seinen Gegner Helmut Mager etwas unter Druck setzen. Dieser übersah daraufhin eine Springergabel in deren Folge er seine Dame verloren hätte. Helmut Mager gab die Partie daraufhin auf, so dass es 1-0 für die Heeker stand.

Etwa eine Stunde später gab Christian Kegels Gegnerin Lina Maria Schmale, nach einem überzeugenden Angriff von Christian, ebenfalls auf. Ungefähr zur gleichen Zeit einigte sich Richard Bömer mit seinem Gegner (Guido Andersen) auf Remis, was zu einen Gesamtstand von 2.5 – 0.5 führte.

Nachdem der Mannschaftskampf drei Stunden in Gange war, musste sich Helmut Söbbing geschlagen geben, während Hubert Schlichtmann und Matthias Hüsing sich mit ihren Gegnern auf Punkteteilung einigten. Insgesamt stand es damit 3.5 – 2.5 für Heek.
Das Unentschieden aus Heeker Sicht perfekt machte dann Bruno Klein mit seinem Remis. Die Hoffnungen lagen nun auf Günter Benölken an Brett eins.

In einem sehr spannenden und komplexen Endspiel gegen Christian Burike konnte Günter schließlich ein Dauerschach erzwingen, welches den Heekern zum Mannschaftssieg mit 4.5 – 3.5 reichte.

Heek 2 steht nach diesem Sieg auf Rang sieben, während Bocholt auf Platz 10 die rote Laterne behält. Es sei jedoch angemerkt, dass Ahaus-Wessum 2 (Platz 8) und Heiden 3 (Platz 9) noch jeweils ein Spiel weniger auf dem Konto haben und die Heeker damit noch überholen könnten.
Im nächsten Spiel am 9.1.2016 muss die Heeker Zweite zum Meisterschaftsfavoriten nach Metelen.

Nachtrag: Generalversammlung 2015

von Markus Gausling , 20. September 2015

Am 21. August fand die Generalversammlung 2015 des SC Heek 1947 e.V. im Vereinsheim statt. Die Versammlung begann mit einer Gedenkminute für Erich Bögner, welcher als langjähriges Mitglied die Schachgeschichte mitgeprägt hat.

Siegerehrung
Im Anschluß wurde die Ehrung der Sieger der Vereinsmeisterschaften durchgeführt. Den Titel des Schnellschachmeisters konnte sich Rudolf Schlichtmann im Stichkampf gegen Klaus Deitmers sichern. Im Finale des Vereinspokal setzte sich Andreas Lösing gegen seinen Bruder Stefan Lösing durch. Blitzmeister wurde Klaus Deitmers vor Andreas Lösing auf Platz zwei. Klaus Deitmers konnte zusätzlich zum Blitzttitel auch die Vereinsmeisterschaft im Seniorenbereich im Stichkampf gegen Andreas Lösing gewinnen.

Vereinsmeister 2015

Vereinsmeister im Seniorenbereich, sowie Jugendpokalsieger und Jugendmeister

Bericht der Vorstandmitglieder, Entlastung und Neuwahlen
Nach der Siegerehrung berichteten die Vorstandsmitglieder und die Kassenprüfer über die erfolgreiche vergangene Saison 2014/2015. Dann wurde der Vorstand einstimmig entlastet und ein neuer Vorstand gewählt, wobei die Jugendwärte bereits in der Jugendversammlung bestimmt worden waren. Die einzelnen Vorstandsmitglieder in der Übersicht:

  • Vorsitzender: Klaus Deitmers
  • 2. Vorsitzender: Willi Böckers
  • Kassenwart: Markus Gausling
  • Schriftführer: Willi Hollekamp
  • Spielleiter: Rudolf Schlichtmann
  • 1. Jugendwart: Stefan Lösing
  • 2. Jugendwart: Johannes Schabbing
  • Materialwart: Matthias Hüsing
  • Beisitzer: Thomas Saalmann

In den Spielausschuß gewählt wurden Rudolf Bömer, Markus Gausling, David Schwietering und Andreas Lösing. zu Kassenprüfer bestimmt wurden Rudolf Bömer und Andreas Lösing.

Verschiedenes
Nachdem Ausblick auf die Saison 2015/2016 wurde unter dem Tagespunkt „Verschiedenes“ ein Orgateam zu Planung der 70-Jahrsfeier im Jahr 2017 bestimmt. Das Team „70“ besteht aus den beiden Vorsitzenden (Klaus Deitmers und Willi Böckers), dem Kassenwart Markus Gausling, den beiden Jugendwärten (Stefan Lösing und Johannes Schabbing), sowie Andreas Lösing, Matthias Hüsing und Rudolf Bömer.

Nach dem offiziellen Teil der Versammung ließ man den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

Impressionen
Es folgen einige Impressionen der Versammlung.

Siegerehrung

Die Sieger im Überblick

Siegerehrung

Der Vorsitzende ehrt den Sieger im Schnellschach Rudolf Schlichtmann

Die Versammlung

Die Versammlungsrunde

Die Versammlung

Die Versammlungsrunde

Siegeehrung

Ehrung von Christpoh Lürick durch den Jugendwart Stefan Lösing