Aktuelle Termine

  • 24. November 2017Blitz 2
  • 25. November 2017Heek 1 - Heiden 3
AEC v1.0.4

Es läuft noch nicht rund beim SC Heek I

von Willi Böckers , 11. Dezember 2016

Drittes Unentschieden im vierten Spiel am Wochenende gegen Gronau II

 

Bezirksoberliga: Tabelle

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Sp + = MP BP
1 SK Gescher 1 ** 6,0 6,5 6,0 7,0 4 4 0 0 8 25.5
2 SC Gronau 2 ** 4,5 4,0 5,0 5,0 4 3 1 0 7 18.5
3 SK Ochtrup 1 ** 4,0 4,0 6,0 6,0 4 2 2 0 6 20.0
4 SG Ahaus-Wessum 2 3,5 4,0 ** 7,5 5,0 4 2 1 1 5 20.0
5 SC Heek 1 2,0 4,0 4,0 ** 4,0 4 0 3 1 3 14.0
6 SV Heiden 3 0,5 ** 4,0 4,0 4,0 4 0 3 1 3 12.5
7 Südlohner SV 3 1,5 2,0 4,0 ** 4,5 4 1 1 2 3 12.0
8 SV Heiden 4 3,0 3,0 4,0 ** 4,0 4 0 2 2 2 14.0
9 SV Heiden 2 2,0 4,0 3,5 4,0 ** 4 0 2 2 2 13.5
10 SV Benediktushof Reken 1 1,0 3,0 2,0 4,0 ** 4 0 1 3 1 10.0

 

Auch im vierten Spiel am 10.12.16 gegen die 2. Mannschaft von Gronau II kam der SC Heek I nicht zum 1. Saisonsieg. Mit nunmehr 3 Unentschieden in den Spielen gegen Reken, Ochtrup und Gronau II und einer Niederlage gegen den Tabellenführer Gescher I rangiert unser Team im Moment auf einen mittleren Tabellenplatz.

 

In einem zum Ende hin sehr spannenden Mannschaftskampf trennten sich die beiden benachbarten Teams aus Gronau und Heek gerecht mit einem 4 : 4.

Mit zwei relativ langweiligen Remispartien von Klaus Deitmers und Willi Böckers kam es zum Zwischenstand von 1 : 1. Christoph Lürick brachte das Heeker Team dann mit einem schön eingespielten Sieg mit 2 : 1 in Führung.

Nach etwa 3 Stunden Spielzeit musste Andreas Lösing in seiner Partie einem Unentschieden trotz ursprünglich besserer Stellung zustimmen. Der Gewinnweg war wohl äußerst kompliziert, wobei Andreas diesen unbedingt mit seinem Schachprogramm erarbeiten wollte. Hier darf man gespannt auf seine Rückmeldung sein. Wie wichtig ein Sieg von Andreas gewesen wäre zeigte sich dann, als Willi Hollekamp dem Druck seines Gegners nicht mehr standhalten konnte. In der selben Zeitphase einigten sich Rudolf Schlichtmann und sein Gegner auf ein Remis. Durch die Niederlage und das Remis konnten die Gronauer den Rückstandstand auf 3 : 3 ausgleichen.

Es verblieben dann noch die Partien von Bernhard Hartmann und Stefan Lösing. Diese Partien verliefen dann auch äußerst spannend. Nach einem kleinen Schnitzer gegen den ehemaligen Heeker Schachspieler Klaus-Andreas Baer kam Bernhard dann leider auf die Verliererstraße und verlor seine Partie.

Stefan Lösing hingegen konnte eine äußerst komplizierte Stellung zu seinem Gunsten in akuter Zeitnot auflösen und gewann unter dem Beifall der Heeker Mannschaftskameraden sein Spiel.

 

Im nächsten Spiel Mitte Januar 2017 geht es gegen Heiden III. Hier will das Team dann endlich den ersten Mannschaftssieg erringen. Es wäre schön, wenn das Jubiläumsjahr 2017 (70 Jahre Schachclub Heek 1947 e.V.) dann wirklich mit einem Mannschaftssieg der 1. Mannschaft starten würde.