Aktuelle Termine

  • 18. November 2017Gescher 2 - Heek 2
  • 24. November 2017Blitz 2
AEC v1.0.4

Großes Familienfest des Schachclub Heek 1947 zum 70jährigen Vereinsjubiläum

von Markus Gausling , 17. September 2017

Ein Artikel von Willi Böckers mit Fotos von Markus Gausling

Jung und alt feierten am vergangenen Samstag anlässlich des 70 jährigen Vereinsbestehens ein abwechslungsreiches Schachfest auf dem Gelände des Jugendhauses (ZAK) der Gemeinde Heek. Zu diesem Fest hatte der Schachclub die Mitglieder mit Familien, die Förderer des Vereins, aber auch Vertreter der politischen Gemeinde eingeladen.

Der Vorsitzende Willi Böckers begrüßte zu Beginn der Veranstaltung den Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff und die Vertreter der CDU- und SPD-Fraktionen im Gemeinderat. Ganz besonders begrüßte er Joana Sadkiewicz, die seit fast 20 Jahren Schüler und Jugendliche des Schachclubs trainiert. Willi Böckers betonte hierbei ihre außerordentlichen schachlichen Qualitäten, die sie durch hervorragende Platzierungen sowohl international (3. Platz Weltmeisterschaft U20) aber auch bei nationalen Meisterschaften bewiesen hat.

P1090574 P1090580

P1090623P1090604

Bei insgesamt doch recht gutem Wetter hatte der Verein für alle etwas zu bieten. In der Hüpfburg konnten sich die Kleinsten der Schachfamilie austoben. Viele der Schach spielenden Schüler und Jugendlichen versuchten sich am Großbrett, das Josef Weilinghoff dem Schachclub gespendet hatte. Für alle eine Herausforderung, eine Schachpartie mit großen Schachfiguren zu wagen.

P1090629DSC_2248

 

 

Schließlich konnten Jung und Alt auch noch ihre fußballerischen Fähigkeiten an der Torwand zeigen. Hier konnten die beiden Erstplatzierten im Senioren und Juniorenbereich interessante Preise gewinnen.
Als Höhepunkt kam es dann schließlich zur Verlosung vieler gespendeter Preise. Irmgard Vöcker-Benölken errang dabei den Hauptpreis, einen eleganten Stuhl, den der Schachfreund Hermann-Josef Schepers gespendet hatte.

DSC_2245P1090641

Alle waren sich einig, dass das Organisationskommitee ein gelungenes Fest für die gesamte Schachfamilie vorbereitet hatte. In gemütlicher Runde ließ man den Abend dann noch bis in die Nacht hinein ausklingen. Nach dem Freundschaftskampf im Mai dieses Jahres gegen Akteure der Schachabteilung des FC St. Pauli und diversen weiteren kleineren Veranstaltungen hatte das Jubiläumsjahr des SC Heek 1947 damit seinen absoluten Höhepunkt aber auch zugleich seinen Abschluss gefunden.

 

Generalversammlung

Bei der Generalversammlung am 01.09.2017 wurde der Vorstand vollständig durch die Versammlung bestätigt. Willi Böckers (Vorsitzender), Klaus Deitmers (2. Vorsitzender), Markus Gausling (Kassenwart), Rudolf Schlichtmann (Turnierleiter), Willi Hollekamp (Spielleiter), Stefan Lösing (Materialwart) und Thomas Saalmann (Beisitzer). Andreas Lösing wurde in der vorangegangenen Jugendversammlung als 1. Jugendwart und Matthias Hüsing als 2. Jugendwart wiedergewählt. Julian Gaußling bleibt Jugendsprecher.

Wichtige Terminankündigung

von Markus Gausling , 10. Februar 2017

Die folgenden Schachtermine sollten sich die Heeker Schächer schon einmal dringend vormerken:

  • 8.4. Vergleichskampf St. Pauli im Eppingschen Hof
    An diesem Tag wird uns eine Abordnung der Schachabteilung von St. Pauli besuchen. Geplant ist ein Seniorenturnier im Eppingschen Hof. Das Ganze wird im Rahmen des 70-jährigen Vereinsjubiläums stattfinden, vermutlich am Nachmittag beginnen und bis (spät) abends dauern. Der Ausklang ist in gemütlicher Runde im Vereinsheim geplant.
    Details zum genauen Ablauf folgen.
  • 1.9. Generalversammlung
  • 9.9. Jubiläumsfeier zum 70. Jubiläum
    An diesem Tag wollen wir unser Jubiläum mit dem gesamten Schachverein, sowie Gönnern des Vereins, feiern. Auch der Anhang der Schachspieler wird hierzu eingeladen werden.
    Haltet Euch bitte den gesamten Tag frei, da wir am Nachmittag beginnen wollen. Die Schächer werden außerdem einiges vor- und nachzubereiten haben.
    Details zum Ablauf werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Generalversammlung des Schachclubs Heek

von Markus Gausling , 5. September 2016

Am 2. September fand die Generalversammlung 2016 des SC Heek 1947 e.V. im Vereinsheim statt. Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Klaus Deitmers gedachte die Versammlung des Verstorbenen Hermann Lürick. Hermann Lürick war ein verdientes Mitglied aus den Gründungsjahren des Heeker Schachclubs und im Jahr 2015 verstorben.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurde die Leistung von Andreas Lösing gewürdigt, welcher in diesem Jahr alle vier vereinsinternen Seniorentitel gewinnen konnte. Neben der Vereinsmeisterschaft und dem Vereinspokal waren das die Titel des Blitzmeisters und des Schnellschachmeisters.

Eine weitere nennenswerte sportliche Glanzleistung der vergangenen Saison war sicherlich die Leistung von Bernhard Hartmann, welcher mit 8 von 9 Punkten Topscorer in der Bezirksoberliga wurde. Die Plätze vier, fünf, sieben und acht gingen ebenfalls an Heeker und zwar an Willi Hollekamp, Christoph Lürick, Klaus Deitmers und Andreas Lösing (in dieser Reihenfolge).
Für die erste Seniorenmannschaft reichte es damit zu Platz zwei hinter SK Metelen 1 in der Bezirksoberliga. Sportlich lief es in der Saison 2015/2016, trotz des unglücklichen Abstieges der zweiten Seniorenmannschaft aus der Bezirksoberliga, recht erfolgreich.

Nach der Siegerehrung berichteten die Vorstandsmitglieder und die Kassenprüfer über die vergangene Saison 2015/2016. Dann wurde der Vorstand einstimmig entlastet und ein neuer Vorstand gewählt. Hier übernahm Willi Böckers das Amt des ersten Vorsitzenden von Klaus Deitmers, welcher sich aus privaten Gründen nicht der Wiederwahl gestellt hatte. Willi Böckers dankte Klaus Deitmers für die geleistete Arbeit und übernahm die Leitung der Versammlung.

Mit dem Ausblick auf die Saison 2016/2017 und einigen Themen unter der Rubrik Verschiedenes beendete der neue erste Vorsitzende die Versammlung und man ließ den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

 

Willi Böckers dankt Klaus Deitmers

Willi Böckers dankt Klaus Deitmers

Andreas Lösing - Vereinsmeister, Pokalsieger, Blitzmeister und Schnellschachmeister

Andreas Lösing – Vereinsmeister, Pokalsieger, Blitzmeister und Schnellschachmeister

Ehrung Andreas Lösing

Ehrung Andreas Lösing

Versammlung2

Mitglieder der Versammlung

Versammlung3

Mitglieder der Versammlung

Versammlung4

Mitglieder der Versammlung

Nachtrag: Generalversammlung 2015

von Markus Gausling , 20. September 2015

Am 21. August fand die Generalversammlung 2015 des SC Heek 1947 e.V. im Vereinsheim statt. Die Versammlung begann mit einer Gedenkminute für Erich Bögner, welcher als langjähriges Mitglied die Schachgeschichte mitgeprägt hat.

Siegerehrung
Im Anschluß wurde die Ehrung der Sieger der Vereinsmeisterschaften durchgeführt. Den Titel des Schnellschachmeisters konnte sich Rudolf Schlichtmann im Stichkampf gegen Klaus Deitmers sichern. Im Finale des Vereinspokal setzte sich Andreas Lösing gegen seinen Bruder Stefan Lösing durch. Blitzmeister wurde Klaus Deitmers vor Andreas Lösing auf Platz zwei. Klaus Deitmers konnte zusätzlich zum Blitzttitel auch die Vereinsmeisterschaft im Seniorenbereich im Stichkampf gegen Andreas Lösing gewinnen.

Vereinsmeister 2015

Vereinsmeister im Seniorenbereich, sowie Jugendpokalsieger und Jugendmeister

Bericht der Vorstandmitglieder, Entlastung und Neuwahlen
Nach der Siegerehrung berichteten die Vorstandsmitglieder und die Kassenprüfer über die erfolgreiche vergangene Saison 2014/2015. Dann wurde der Vorstand einstimmig entlastet und ein neuer Vorstand gewählt, wobei die Jugendwärte bereits in der Jugendversammlung bestimmt worden waren. Die einzelnen Vorstandsmitglieder in der Übersicht:

  • Vorsitzender: Klaus Deitmers
  • 2. Vorsitzender: Willi Böckers
  • Kassenwart: Markus Gausling
  • Schriftführer: Willi Hollekamp
  • Spielleiter: Rudolf Schlichtmann
  • 1. Jugendwart: Stefan Lösing
  • 2. Jugendwart: Johannes Schabbing
  • Materialwart: Matthias Hüsing
  • Beisitzer: Thomas Saalmann

In den Spielausschuß gewählt wurden Rudolf Bömer, Markus Gausling, David Schwietering und Andreas Lösing. zu Kassenprüfer bestimmt wurden Rudolf Bömer und Andreas Lösing.

Verschiedenes
Nachdem Ausblick auf die Saison 2015/2016 wurde unter dem Tagespunkt „Verschiedenes“ ein Orgateam zu Planung der 70-Jahrsfeier im Jahr 2017 bestimmt. Das Team „70“ besteht aus den beiden Vorsitzenden (Klaus Deitmers und Willi Böckers), dem Kassenwart Markus Gausling, den beiden Jugendwärten (Stefan Lösing und Johannes Schabbing), sowie Andreas Lösing, Matthias Hüsing und Rudolf Bömer.

Nach dem offiziellen Teil der Versammung ließ man den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

Impressionen
Es folgen einige Impressionen der Versammlung.

Siegerehrung

Die Sieger im Überblick

Siegerehrung

Der Vorsitzende ehrt den Sieger im Schnellschach Rudolf Schlichtmann

Die Versammlung

Die Versammlungsrunde

Die Versammlung

Die Versammlungsrunde

Siegeehrung

Ehrung von Christpoh Lürick durch den Jugendwart Stefan Lösing

Generalversammlung 2014

von Markus Gausling , 7. September 2014

Am 5. August fand die Generalversammlung des SC Heek im Vereinsheim statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Klaus Deitmers wurden die Sieger der vereinsinternen Seniorenturniere geehrt. Diesmal gab es in den vier durchgeführten Turnieren vier verschiedene Sieger. Die Blitzmeisterschaft konnte sich Klaus Deitmers sichern, während Willi Hollekamp im Schnellschach die Nase vorne hatte. Vereinspokalsieger wurde Andreas Lösing und die Vereinsmeisterschaft ging in diesem Jahr an Willi Böckers.

Schnellschachpokalsieger der Senioren 2014: Willi Hollekamp

Schnellschachpokalsieger der Senioren 2014: Willi Hollekamp

Siegerehrung 2014 - Blitzpokalsieger Klaus Deitmers

Siegerehrung 2014 – Blitzpokalsieger Klaus Deitmers

Vereinspokalsieger 2013/2014 Andreas Lösing

Vereinspokalsieger 2013/2014 Andreas Lösing

Vereinsmeister 2014 ist Willi Böckers

Vereinsmeister 2014 ist Willi Böckers

 

Nach dem Verlesen des Protokolls der vorangegangen Generalversammlung berichteten die Vorstandsmitglieder von der abgelaufenen Saison und wurden anschließend von der Versammlung einstimmig entlastet. Bei den Neuwahlen wurde folgender Vorstand gewählt, wobei der Jugendwart und sein Stellvertreter bereits auf der am gleichen Tag stattfindenden Jugendversammlung gewählt wurden:

  • 1. Vorsitzender Klaus Deitmers
  • 2. Vorsitzender Willi Böckers
  • Kassenwart Markus Gausling
  • Spielleiter Rudolf Schlichtmann
  • Schriftführer Willi Hollekamp
  • Materialwart Matthias Hüsing
  • Beisitzer Thomas Saalmann
  • 1. Jugendwart Stefan Lösing
  • 2. Jugendwart Johannes Schabbing

In den Spielausschuß gewählt wurden Andreas Lösing, Rudolf Bömer, David Schwietering und Markus Gausling. Zu Kassenprüfern bestellt wurden Christian Kegel und Helmut Söbbing.

DSC_1109Blick in die Versammlung II

Nach den Wahlen wurde ein Ausblick auf die Saison 2014/2015 gegeben, wobei die neue Zeitregelung in den Mannschaftsspielen besonders diskutiert wurde. In diesem Zusammenhang wurden auch die neu angeschafften Digitaluhren vorgestellt. Nach dem Punkt Verschiedenes beendete der Vorsitzende den offiziellen Teil der Generalversammlung und die Mitglieder ließen in gemütlicher Runde den Abend ausklingen.

Generalversammlung des SC Heek 1947 e.V.

von Markus Gausling , 21. September 2013

Schachclub „SC Heek 1947 e. V.“ ehrte die Sieger auf der Generalversammlung am 06.09.2013

Von Günter Benölken: Der Schachclub „SC Heek 1974 e. V.“ ehrte im Rahmen seiner Generalversammlung die Sieger seiner Turniere. Im Bild links der 2. Vorsitzende Willi Böckers, der das „Brett der Vereinsmeister“ an Rudolf Schlichtmann übergibt, der die Vereinsmeisterschaft für sich entscheiden konnte.

Vereinsmeister 2012/2013: Rudolf Schlichtmann

Vereinsmeister 2012/2013: Rudolf Schlichtmann

Zu Beginn der neuen Saison hielt der Schachclub Heek seine jährliche Generalversammlung im Schachhaus ab. Viele Mitglieder nahmen teil, um die vergangene Spielzeit noch einmal Revue passieren zu lassen und dem Vorstand für die geleistete Arbeit zu danken.

Der 1. Vorsitzende Klaus Deitmers überreichte zunächst im Namen des Bezirksvorstandes die Urkunde für die Meisterschaft in der Bezirksliga an die II. Mannschaft. Diese ist damit in die Bezirksoberliga aufgestiegen und kämpft jetzt an der Seite von Heek I um Punkte.
Im Verein erkämpfte sich Willi Hollekamp den Titel des Schnellschachmeisters, Klaus Deitmers setzte sich im „Blitz“ und im Vereinspokal durch. Für die Überraschung der Saison sorgte Rudolf Schlichtmann, der erstmalig die Vereinsmeisterschaft erringen konnte. Nach der letzten Runde lag er um einen ganzen Punkt vor Klaus Deitmers. Stefan Lösing erreichte den sehr guten 3. Platz.

Jugendwart Stefan Lösing berichtete aus der Jugendversammlung und von der Teilnahme an der Bezirkseinzelmeisterschaft, von der Grundschulmeisterschaft in Raesfeld, vom Anfängerturnier und von der nach Heek geholten Nachwuchsmeisterschaft. Ausserdem waren 4 Mannschaften bei verschiedenen Bezirksturnieren dabei. Herausragendes Ergebnis war die Meisterschaft der 1. Jugendmannschaft in der Jugendliga Borken. Außerdem fand ein Maigang mit sehr guter Beteiligung statt.

Kassenwart Markus Gausling berichtete über Einnahmen und Ausgaben. Besonders hob er den hohen Spendenanteil hervor, der praktisch komplett in die Jugendarbeit fließt. Willi Hollekamp als Schriftführer berichtete von den Mannschaften, die an den Wettkämpfen des Schachbezirks Borken teilgenommen haben. Die Heeker „Erste“ verpasste auf Rang 2 ganz knapp die Meisterschaft, die II. wurde Meister der Bezirksliga, die III. belegte einen Platz im Mittelfeld der Bezirksklasse. Spielleiter Rudolf Schlichtmann trug aus den Vereinsmeisterschaften vor und Vorsitzender Klaus Deitmers brachte Neues aus dem Schachbezirk Borken mit.

Der Vorstand, welcher auch noch den 2. Vorsitzenden Willi Böckers, Ehrenvorstandsmitglied Franz-Ludwig Nacke, Materialwart Matthias Hüsing und Beisitzer Andreas Lösing umfasst, wurde vollständig in seinen Ämtern bestätigt; Thomas Saalmann kam als 2. Beisitzer hinzu.

Zum Schluss erfolgte ein Ausblick auf die neue Saison. Für alle spannend wird sicher der gemeinsame Kampf der Heeker Mannschaften I und II in der Bezirksoberliga Borken. Der direkte Vergleich in der 1. Runde ging deutlich mit 6,5 : 1,5 an Heek I. Aber auch alle anderen Meisterschaften versprechen wieder spannende Spiele, schöne Siege und tragische Niederlagen. Der Abend klang bei einem Bier und einem deftigen Schnitzel gemütlich aus. Interessierte Schachspieler aus der Dinkelgemeinde sind an den Vereinsabenden am Freitag immer willkommen.