Aktuelle Termine

  • 18. November 2017Gescher 2 - Heek 2
  • 24. November 2017Blitz 2
AEC v1.0.4

Erste Runde Vereinsblitzmeisterschaft

von Markus Gausling , 14. September 2015

Am Freitag, den 11.9., wurde die erste Runde im Blitz der Heeker Senioren ausgetragen. Trotz mäßiger Beteiligung entwickelte sich ein spannendes Turnier bei dem sich Andreas Lösing am Ende den Tagessieg sichern konnte.
Die Tabelle in der Übersicht:

  1. Andreas Lösing
  2. Stefan Lösing
  3. Klaus Deitmers
  4. Willi Böckers
  5. Bruno Klein
  6. Bernhard Hartmann
  7. Markus Gausling
  8. Rudolf Bömer

Gespielt wurde wie gewohnt im Heeker System. In dieser Saison finden insgesamt vier Blitzturniere statt, wobei es zwei Streichergebnisse geben wird. Es wird also voraussichtlich bis zum Schluß spannend bleiben und ein späterer Einstieg in die Gesamtwertung ist jederzeit möglich.

Vereinsmeisterschaft im Blitz entschieden

von Markus Gausling , 18. April 2010

Die vierte und letzte Runde der Bitzmeisterschaft der Heeker Senioren fand am 16. April statt. Das Turnier konnte Klaus Deitmers nach 12 Runden bei 10 Teilnehmern für sich entscheiden. Da Klaus bereits vorher zwei Turniere gewonnen hatte, konnte er sich den Titel des Vereinsblitzmeisters sichern. Herzlich Glückwunsch dafür!
Die Erstplatzierten von insgesamt 16 Teilnehmern der Gesamtwertung:

  1. Klaus Deitmers
  2. Willi Hollekamp
  3. Andreas Lösing
  4. Manfred Bögner/Markus Gausling
  5. Willi Böckers/Stefan Lösing

Es sei noch auf die siebte und letzte Runde der Vereinsmeisterschaft am nächsten Freitag den 23.4. hingewiesen. Das Pokalfinale zwischen Andreas Lösing und Markus Gausling wird voraussichtlich am 30. April ausgespielt. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Mannschaftsblitz 2009

von Willi Böckers , 6. Dezember 2009

Am 29.11.09 fanden in Heiden die Bezirksmannschaftsblitzmeisterschaften der Senioren statt. Bereits im vergangenen Jahr waren wir mit einer Mannschaft vertreten, wurden jedoch mit einem halben Mannschaftspunkt nach Hause geschickt.
Dieses Jahr lief es zum Glück besser. Aus dem Verein hatten sich Klaus Deitmers, Willi Böckers, Andreas Lösing und Matthias Hüsing bereit gefunden, gegen die Spitzenmannschaften des Schachbezirks anzutreten. Und das ist, wie jeder weis, schwer genug.
Das Team schlug sich jedoch unerwartet gut. Mit 9 Mannschaftspunkten und allein 3 Punkte aus den Spielen gegen die beiden Teams aus Stadtlohn !!!!!!, kam man auf einen achtbaren 14. Platz. Da Blitz nicht wirklich das Spiel der Heeker ist, würde ich sagen: Respekt!

 

Zweite Runde in der Blitzmeisterschaft

von Markus Gausling , 7. November 2009

Am 6. November 2009 fand die zweite von vier Runden der Vereinsblitzmeisterschaft des SC Heek statt. Es nahmen neun Spieler teil und gespielt wurde nach dem Heeker System. Das Turnier endete wie folgt:

  1. Klaus Deitmers                  8 Punkte
  2. Willi Böckers                     7.5 Punkte
  3. Willi Hollekamp                7 Punkte
  4. Andreas Lösing                 6.5 Punkte
  5. Hubert Schlichtmann     6 Punkte
  6. Stefan Lösing                   5.5 Punkte
  7. Markus Gausling                5 Punkte
  8. Rudolf Bömer                    4.5 Punkte
  9. Manfred Bögner                4 Punkte

Damit ergibt sich folgender Gesamtstand nach zwei Turnieren:

  1. Klaus Deitmers                  30 Punkte
  2. Willi Böckers                      26 Punkte
  3. Andreas Lösing                 23 Punkte
  4. Markus Gausling               18 Punkte
  5. Stefan Lösing                    17 Punkte
  6. Manfred Bögner                13 Punkte
  7. Willi Hollekamp                  12 Punkte
  8. Bernhard Hartmann       11 Punkte
  9. Hubert Schlichtmann    10 Punkte
  10. Rudolf Bömer/Thomas Söbbing    7 Punkte
  11. Andreas Voges                  6 Punkte

Hinweis: Von den vier Runden wird das Ergebnis der schlechtesten Runde gestrichen, es werden also nur drei Runden für die Endplatzierungen gewertet.

König der Freilose an diesem Abend war Manfred Bögner mit acht Freilosen, davon sechs mal in Folge.

Blitzsieg der Heeker im 4er-Pokal

von Willi Böckers , 11. Oktober 2009

In der ersten Runde musste unser Team in den Südkreis nach Rhede anreisen. Da die Rhedenser mit ihrer 1. Mannschaft in der Bezirksklasse spielen, traten wir als klarer Favorit an.

Neben Klaus Deitmers und Willi Böckers traten Stefan Lösing und Andreas Lösing an.
Von vornherein gingen unsere Spieler konzentriert ins Spiel. Klaus und Andreas drückten gleich auf´s Tempo und erspielten sich klare Feldvorteile. Der Druck wurde dann so groß, dass beide ihre Gegenspieler regelrecht an die Wand spielten. Bereits nach etwa 50 Minuten waren beide Spiele entschieden. Es stand 2 : 0. Bis dahin hatten Stefan und Willi recht ausgeglichene Stellungen.

Da die Deutsche Nationalmannschaft um 17.00 Uhr ihr entscheidendes Spiel gegen Russland hatte und vieles dafür sprach, den Mannschaftssieg klar zu machen, bot Willi Böckers seinem Gegenspieler ein Remis an. Dieser sah für sich keine Siegchance mehr und nahm an. Es stand 2,5 : 0,5 für uns. Wir hatten uns somit für die nächste Runde bereits qualifiziert.
Auch Stefan Lösing einigte sich mit seinem Gegner auf ein Unentschieden, was dann zum Endstand von 3 : 1 für die Heeker führte. Nicht einmal 1 Stunde hatte der Pokalkampf gedauert. Zufrieden fuhren wir nach Hause und konnten dort dann auch den 1 : 0 Sieg unserer Fußballnationalmannschaft und damit die Quali für die WM in Südafrika genießen.

Erste Runde in der Blitzmeisterschaft

von Markus Gausling , 26. September 2009

Am 26. September fand die erste Runde der Blitzmeisterschaft des SC Heek statt. Teilgenommen haben neun Spieler, Gewinner nach 12 Runden war Klaus Deitmers mit deutlichem Abstand auf den Zweiten Willi Böckers.
Die Tabelle sieht wie folgt aus:

  1. Klaus Deitmers          10  Punkte
  2. Willi Böckers              7.5 Punkte
  3. Andreas Lösing            7 Punkte
  4. Bernhard Hartmann   6 Punkte
  5. Markus Gausling         5.5 Punkte
  6. Manfred Bögner            5  Punkte
  7. Stefan Lösing                4.5 Punkte
  8. Thomas Söbbing            5 Punkte
  9. Andreas Voges              4 Punkte

Ein Besonderheit des Abends war vielleicht, daß Markus Gausling viermal Freilos in Folge geniessen musste. Desweiteren kam es noch zu einem kleinen Zwischenfall nach dem Turnier – doch dazu an anderer Stelle mehr…