Aktuelle Termine

  • 18. November 2017Gescher 2 - Heek 2
  • 24. November 2017Blitz 2
AEC v1.0.4

Heek II siegt kampflos

von Markus Gausling , 6. November 2016

Das für den 5.11. angesetzte Spiel Heek II gegen Heiden V gewannen die Heeker kampflos mit 8-0, da Heiden die Partie kurzfristig aufgab. Damit steht Heek in der Tabelle auf dem zweiten Platz hinter Bocholt II, die ihr Spiel gegen Raesfeld/Erle III gewinnen konnten.
In der dritten Runden am 10.12. müssen die Heeker dann auswärts gegen Turm Raesfeld/Erle III antreten.
Mehr Infos: https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2016/1627/tabelle/

Auftakt nach Maß für SC Heek II

von Markus Gausling , 9. Oktober 2016

Nach dem etwas unglücklichen Abstieg der zweiten Heeker Mannschaft aus der Bezirksoberliga begann die Saison 2016/2017 in der Bezirksliga Borken direkt mit einem Spitzenspiel gegen die Schachfreunde aus Stadtlohn. Der erste Spieltag fand am 8.10. auswärts gegen Stadtlohn II statt. Beide Mannschaften waren in Bestbesetzung angetreten, so dass einem spannenden Mannschaftskampf nichts im Wege stand.

Aus Sicht der Heeker ging es mit einem Sieg für Bruno Klein nach weniger als einer Stunde auch direkt gut los. Nachdem dann etwa zwei Stunden gespielt waren, verlor Helmut Söbbing sein Spiel gegen Robert Schley, was den Ausgleich für Stadtlohn bedeutete. Christian Kegel an Brett vier konnte den alten Abstand mit einem Sieg gegen Marcel Dücker allerdings wieder herstellen.
Wenig später einigten sich Markus Gausling (Brett sieben) und Günter Benölken (Brett eins) mit Ihren Gegnern Reinhold Terliesner und Alfred Schley auf Remis, was zu einem 2-3 aus Sicht der Heeker führte. Den Ausgleich für Stadtlohn schaffte etwas später Othman Sholeh durch seinen Sieg über Matthias Hüsing, welcher sich durch ein etwas ungenaues Spiel selbst auf die Verliererstraße gebracht hatte.

An Brett drei spielte Hubert Schlichtmann gegen Ralf Wiggers um den Sieg in einem zunächst offenen Bauernendspiel. Hubert konnte sich hier routiniert durchsetzen und auf 4-3 für Heek erhöhen. Das Mannschaftsunentschieden war damit bereits gesichert und damit kam es Herbert Pusch und Richard Bömer zu an Brett zwei den Mannschaftskampf zu entscheiden.
In einer spannenden Partie spielten Richard und Herbert viereinhalb Stunden um die Entscheidung. Am Ende konnte sich Richard durchsetzen und den Heeker Mannschaftssieg mit 5-3 klarmachen.

Insgesamt ein sehr spannendes Mannschaftsmatch mit einem schönen Sieg für Heek. Also ein Auftakt nach Mass für Heek II. Weitere Infos unter:
https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2016/1627/runde/1/